Presse

4. Mai 2021 (Düsseldorf)

cambio CarSharing startet in Düsseldorf

Der CarSharing-Anbieter cambio startet Anfang Mai in Düsseldorf. Zu Beginn stehen 45 Fahrzeuge an 16 Stationen im Stadtgebiet bereit. In insgesamt zehn Stadtteilen können die CarSharing-Fahrzeuge geliehen werden. Die Anmeldung ist über die cambio-Website möglich.

Düsseldorf, 04. Mai 2021:
Der CarSharing-Anbieter cambio startet ab dem 04. Mai in Düsseldorf und löst das bisherige Angebot von stadtmobil ab. Insgesamt stehen den Kundinnen und Kunden 45 Fahrzeuge zur Verfügung, das Stationsnetz wird teilweise übernommen und erweitert. Vom Kleinwagen bis zum Transporter ist das Angebot breit aufgestellt - die CarSharing-Flotte besteht zu Beginn aus 35 Ford Fiesta, vier Ford Focus, vier Citroën Berlingo sowie zwei Ford Transit. Ein eingeschränktes Geschäftsgebiet gibt es nicht, eine Fahrt zum Möbelhaus ist genauso möglich wie eine Urlaubsfahrt mit der ganzen Familie nach Holland.

"Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden vom Start weg ein vielfältiges Angebot bieten", sagt Tanya Bullmann de Carvalho dos Santos, Projektleiterin und Prokuristin von cambio Rheinland. "Die Fahrzeugauswahl spiegelt dabei die Fahrtanlässe wieder. So können wir immer genau die Autogröße anbieten, welche gerade gebraucht wird - zum Beispiel für den Großeinkauf oder den Umzug." Die CarSharing-Fahrzeuge werden mit einer Kundenkarte oder per App geöffnet, der Fahrzeugschlüssel befindet sich im Innenraum.

Bisherige Stationen von stadtmobil wurden teilweise übernommen und von cambio erweitert. Insgesamt sind so 16 CarSharing-Stationen im Düsseldorfer Stadtgebiet entstanden. Hier können die Fahrzeuge nach vorheriger Buchung abgeholt werden. Durch den reservierten Stellplatz entfällt die Parkplatzsuche nach Fahrtende. Die Stationen sind über zehn Stadtteile verteilt. Verfügbar ist das Angebot in Bilk, Derendorf, Düsseltal, Flingern Nord, Friedrichsstadt, Oberbilk, Oberkassel, Pempelfort, der Stadtmitte und Unterbilk. "Mittelfristig planen wir den weiteren Ausbau des Stationsnetzes im Stadtgebiet", erklärt Bullmann de Carvalho dos Santos.

Die Stadtregierung begrüßt den Start des neuen CarSharing-Angebots in der Landeshauptstadt. "Ich freue mich über das neue, vielfältige Fahrzeug-Angebot von cambio CarSharing in Düsseldorf. Um den öffentlichen Raum zu entlasten und den Klimaschutz zu stärken brauchen wir eine gute CarSharing-Infrastruktur in unserer Stadt", erklärt die Bürgermeisterin Clara Gerlach. "CarSharing ist für viele Bürgerinnen und Bürger eine Alternative zum eigenen Auto, bei gleichzeitigem Umstieg auf das Fahrrad und den ÖPNV."

Um die Fahrzeuge nutzen zu können, melden sich Interessierte über die Website (www.cambio-carsharing.de) an. Anschließend folgt ebenfalls online die Validierung des Führerscheins. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich persönlich vor Ort bei den Vertriebsstellen am Hauptbahnhof (Kundencenter Rheinbahn), der Altstadt (Kundencenter Rheinbahn Heinrich-Heine-Allee) und in Bilk (Umwelt-Zentrum) zu validieren. Für Geschäftskunden, die ihre betriebliche Mobilität über CarSharing organisieren wollen, gibt es Tarife, die zu den üblichen Nutzungszeiten unter der Woche günstiger sind. Privatkunden können zwischen drei Tarifen nach jeweiligem Fahrbedarf wählen, für Studierende gibt es eigene Konditionen, das Fahren ist bereits ab 18 möglich.

Zum Start bietet cambio eine Sonderaktion für alle Interessenten: Die Anmeldung ist bis zum 30. Juni 2021 kostenfrei (sonst 30 Euro). Studierende zahlen generell keine Anmeldegebühr.

Zudem gibt es den Umweltverbund-Rabatt: Wer ein eTicket für den öffentlichen Nahverkehr besitzt, erhält bei Anmeldung bis Ende Juni dauerhaft zehn Prozent Rabatt auf den Zeitpreis in den Tarifen BASIS, AKTIV oder COMFORT. "Wir sehen uns als Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr und wollen dann zum Einsatz kommen, wenn der Weg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu weit ist und die Bahn oder der Bus nicht infrage kommt", so Bullmann de Carvalho dos Santos.

Kontakt:
Arne Franke
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0421-98 96 94-3481
presse@cambio-carsharing.com

Bildmaterial

Ein Ford Fiesta von cambio CarSharing vor der Oberkasseler Brücke.

Foto: cambio CarSharing

Die Fahrzeugmodelle in der cambio-Flotte zum Start in Düsseldorf.

Foto: cambio CarSharing

Das Stationsnetz von cambio CarSharing mit den Vertriebsstellen.