Presse

Pressefotos

Herzlich willkommen im Medienbereich!
Hier können Sie kostenlos Fotos downloaden. Bei Abdruck bitte den Fotonachweis (cambio) und ggf. den Namen des Fotografen nicht vergessen. Über die Zusendung eines Belegexemplares freuen wir uns.

Sind Sie auf der Suche nach weiterem Bildmaterial? Melden Sie sich bitte unter: presse@cambio-CarSharing.de



28.08.2020 Stadt Dormagen und cambio starten CarSharing für Bürger

Stadtverwaltung Dormagen geht als Vorreiter voran. Ab September stehen 18 E-Fahrzeuge an beiden Rathäusern und zwei konventionelle Fahrzeuge am Bahnhof auch den Dormagenern zur Verfügung.

Zu sehen sind:
Bürgermeister Erik Lierenfeld und cambio Rheinland Prokuristin Tanya Bullmann.

Foto: Stadt Dormagen
downloaddownload Download: cambio_dormagen.jpg (4.040 kB)

20.08.2020 cambio startet mit smumo in Bremen

Das Unternehmen cambio bietet seit dem 20.08.2020 Free-Floating als Ergänzung zum stationsbasierten CarSharing in Bremen an.

cambio startet mit smumo (smart urban mobility), einem zusätzlichen CarSharing Angebot in Bremen.

Foto: Jonas Ginter
downloaddownload Download: 01_cambio_smumo_Bremen.jpg (2.961 kB)
Das Free-Floating Angebot startet zunächst mit einer Flotte bestehend aus 30 Citroën C3.

Foto: Jonas Ginter
downloaddownload Download: 02_cambio_smumo_Bremen.jpg (2.920 kB)
Bei dem Start-Event in Bremen wurde die neue Flotte der 30 Citroën C3 vor der ÖVB-Arena in Bremen aufgereiht und anschließend von den cambio-Kunden in der Stadt verteilt.

Foto: cambio
downloaddownload Download: smumo_startevent_Bremen.JPG (5.778 kB)

20.07.2020 cambio Oldenburg begrüßt das Pius-Hospital als 3000. Kunden

Die Angestellten nutzen für die betriebliche Mobilität ab sofort die Fahrzeuge von cambio und ersetzen damit den eigenen Fuhrpark durch CarSharing.

cambio Oldenburg begrüßt das Pius-Hospital als 3.000 Kunden. Von links nach rechts:
Klaus Büscher, Leiter Amt für Umweltschutz und Bauordnung
Klaus Göckler, Geschäftsführer des Carsharing-Anbieters cambio Oldenburg
Dr. Sven Uhrhan, Stadtbaurat, Stadt Oldenburg
Torben Hübler, Leiter der Abteilung für Einkauf und Logistik im Pius-Hospital
Erich Thunhorst, Kaufmännischer Direktor im Pius-Hospital

Foto: Michael Dernoscheck

04.02.2020 Der CarSharing-Anbieter cambio blickt zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurück

Zum Jahresanfang vermeldet cambio mehr als 130.000 Kunden und erhöht damit die Anzahl gegenüber dem Jahresanfang 2019 um 14,3 Prozent. Derzeit werden cambio-Autos in 82 Städten in Deutschland und Belgien angeboten. In Deutschland kamen im vergangenen Jahr mit sechs neue Städte hinzu, in Belgien wurde das Städtenetz um sieben neue Städte erweitert.

Derzeit werden cambio-Autos in 82 deutschen und belgischen Städten angeboten. In Deutschland ist in diesem Jahr cambio CarSharing z.B. auch in Wilhelmshaven an den Start gegangen.

Foto: Arne Schulz
downloaddownload Download: cambio_CarSharing_WHV_Bruecke.jpg (6.904 kB)
Die cambio-Flotte besteht aktuell aus 3.200 Fahrzeugen in Deutschland und Belgien über 80 Prozent davon sind emissionsarme Kleinwagen.

Foto: Arne Schulz
downloaddownload Download: cambio_Carsharing_WHV_Fiesta.jpg (15.152 kB)

29.11.2019 Klinikum in Kreyenbrück teilt sich Autos mit Bürgern

Mit vier Fahrzeugen an drei Standorten weitet der CarSharing-Anbieter cambio erstmalig sein Angebot auch nach Kreyenbrück aus. Ab sofort stehen am Haupteingang des Klinikums ein Kleinwagen und ein Minivan bereit. Das Klinikum setzt die Fahrzeuge für Dienstfahrten ein.

Klaus Göckler, Geschäftsführer von cambio Oldenburg (2.v.lks.) und Martina Heyen (Leitung Zentralbereich Vorstand) freuen sich über die CarSharing-Station direkt vor dem Parkhaus des Klinikums.

Foto: Tobias Frick
downloaddownload Download: cambio_Oldenburg_Klinikum_3.JPG (2.045 kB)

19.03.2019: cambio überzeugt durch umweltfreundliche Flotte

In Zeiten von Klimawandel und drohenden Diesel-Fahrverboten ist es für Unternehmen wichtig, ihre Fahrzeugflotte möglichst umweltfreundlich aufzustellen. Der CarSharing-Anbieter cambio zeigt anschaulich, wie eine ökologische Flotte zusammengesetzt sein kann.

"Wir halten eine alltagstaugliche Auswahl von Fahrzeugmodellen vor. In der Praxis zeigt sich deutlich, dass für den Großteil der Fahrten Kleinwagen völlig ausreichen", so Bettina Dannheim, Geschäftsführerin und Leitung Fuhrpark der cambio-Gruppe.

Foto: Tobias Frick
downloaddownload Download: cambio_Flotte©cambio.JPG (1.960 kB)

01.02.2019: Einhundert CarSharing-Stationen in Bremen

Der CarSharing-Anbieter cambio richtet heute die 100. CarSharing-Station auf dem Parkplatz der Hochschule für Öffentliche Verwaltung am Doventorsteinweg ein. Die Anzahl der Parkplätze, an denen CarSharing-Kunden ein Auto abholen und nach der Fahrt wieder zurückbringen, ist in den letzten zwei Jahren um ein Drittel gestiegen.

Eine von 100 Stationen in Bremen - hier der mobil.punkt im Bremer Steintorviertel.

Foto: cambio Bremen
downloaddownload Download: BRE_mobilpunkt_2014.JPG (2.534 kB)

cambio-Station

Die cambio-Station ist Ausgangspunkt jeder Fahrt. Ein reservierter Stellplatz sichert die schnelle und unkomplizierte Fahrzeugrückgabe. Jedes cambio-Auto ersetzt elf private Pkw und schafft so Platz in der Stadt.

Foto: Nikolai Wolff / cambio
downloaddownload Download: 2014_cambio_Station_mit_Fiesta.jpg (5.668 kB)
Foto: Manuela Meyer
downloaddownload Download: SAB_Station_LANDWEHR_15Jahre.jpg (2.747 kB)

Öffnen eines cambio-Autos mit der cambio-Card

cambio-Autos mit Bordcomputer werden mit der cambio-Card geöffnet.

Foto: Ute Ihlenfeldt / cambio
downloaddownload Download: Chipk_Windsch_2014.jpg (1.120 kB)

cambio Schriftzug / Webadresse

Die Webadresse von cambio, wie sie auf cambio-Autos an der Heckscheibe zu finden ist.

Foto: Tristan Vankann / cambio
downloaddownload Download: Heckscheibe_mit_cambioSchriftzug.jpg (217 kB)

06.06.2018: Mehr als 100.000 Kunden fahren mit cambio CarSharing

Das in Bremen ansässige CarSharing-Unternehmen begrüßt die hunderttausendste Kundin. Auch künftig will das Unternehmen das CarSharing-Angebot in Belgien und Deutschland weiter ausbauen. Neue Ideen für die Mobilitätsbranche machen das Unternehmen fit für die Zukunft.

Alexandra Lermen heißt Britta Schatz als hunderttausendste Kundin willkommen.
Foto: Andreas Schoelzel / cambio
downloaddownload Download: 01_Herzlich_Willkommen.jpg (484 kB)

cambio öffnet das Angebot für Fahranfänger

Fahranfängerin am cambio-Auto

Foto: Andreas Schoelzel / cambio
downloaddownload Download: Fahranfängerin_am_Auto.JPG (1.500 kB)

Branchenverteilung der Unternehmen, die mit cambio gewerblich unterwegs sind

Jeder vierte Kunde des CarSharing-Anbieters cambio nutzt die Fahrzeuge für berufliche Zwecke, Tendenz steigend.

Foto: cambio Deutschland

10.04.2017: ADFC Bundesverband kooperiert mit cambio CarSharing

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) und der cambio CarSharing möchten
den Mobilitätsmix zusammen künftig noch attraktiver gestalten.

Für ADFC-Mitglieder gibt es günstige Einstiegskonditionen bei cambio: Sie zahlen nur 50 Prozent der Anmeldegebühr.

Foto: cambio
downloaddownload Download: cambio-Kooperation-mit-ADFC.jpg (701 kB)
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.
Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.