Presse

Pressefotos

Herzlich willkommen im Medienbereich!
Hier können Sie kostenlos Fotos downloaden. Bei Abdruck bitte den Fotonachweis (cambio) und ggf. den Namen des Fotografen nicht vergessen. Über die Zusendung eines Belegexemplares freuen wir uns.

Sind Sie auf der Suche nach weiterem Bildmaterial? Melden Sie sich bitte unter: presse@cambio-CarSharing.de



13.11.2019 CarSharing-Angebot startet in Sankt Augustin und Siegburg

Mit einem Doppelstart in Sankt Augustin und Siegburg erweitert der CarSharing-Anbieter cambio sein Geschäftsgebiet. In den Städten sind jeweils zwei Fahrzeuge buchbar. Beschäftigte der Stadtverwaltung Sankt Augustin nutzen die Fahrzeuge für dienstliche Fahrten.

CarSharing-Autos an der Stadtbahnstation Sankt Augustin

Foto: Gesa Lehmann
downloaddownload Download: cambio_Sankt_Augustin_Siegburg_1.jpg (2.370 kB)
von links: Gesa Lehmann (cambio Rheinland), Tanya Bullmann de Carvalho dos Santos (cambio Rheinland), Rainer Gleß (Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin), Jasmin Bies (Mobilitätsmanagerin Stadt Sankt Augustin), Elisabeth Hertel (Mobilitätsmanagerin der Stadt Siegburg), Ursula Thiel (Co-Dezernentin der Stadt Siegburg)

Foto: Eva Stocksiefen
downloaddownload Download: cambio_Sankt_Augustin_Siegburg_2.jpg (5.109 kB)

01.10.2019 cambio startet in Leer in Ostfriesland

Im ostfriesischen Leer gibt es ab sofort ein CarSharing-Angebot. Mit fünf Fahrzeugen startet der Anbieter cambio an zwei Stationen im Zentrum der Stadt.

Foto: Lars-Josef Klemmer
downloaddownload Download: cambio_startet_in_Leer©cambio.jpg (474 kB)

15.08.2019: cambio eröffnet zweite CarSharing-Station im öffentlichen Straßenraum

Mit der Eröffnung der neuen Station in Alt-Saarbrücken stehen ab sofort fünf CarSharing-Fahrzeuge auf öffentlichen Parkplätzen. Die Stadt erlaubt die Nutzung der exklusiv für CarSharing-Fahrzeuge zur Verfügung gestellten Stellflächen im Rahmen des Sondernutzungsrechts.

Die cambio-Autos in der Goebenstraße in Alt-Saarbrücken stehen an der zweiten CarSharing-Station im öffentlichen Straßenraum. Foto: Jörg Stenzhorn
downloaddownload Download: Station_Goebenstraße_©cambio.jpg (5.304 kB)

02.08.2019 cambio baut CarSharing-Angebot in Kreuzberg aus

Ab sofort stehen drei neue CarSharing-Stationen mit insgesamt 11 Fahrzeugen in Kreuzberg zur Verfügung. Das Berliner Stationsnetz wird mit den Neueröffnungen weiter verdichtet. Für viele Kunden verkürzt sich der Weg zum nächsten CarSharing Auto.

Foto: Andreas Schoelzel
Berliner Stationsnetz

19.06.2019: CarSharing für Mieter von Sahle Wohnen

Wohnungsunternehmen und cambio Wuppertal kooperieren

Sebastian Reiff, Teamleiter des Sahle Wohnen-Kundencenters Wuppertal, und Henrik Hallmann, cambio Wuppertal, bei der offiziellen Eröffnung der cambio-Station in Arrenberg.

03.06.2019: cambio CarSharing startet in Wilhelmshaven

Die Stadt am Jadebusen verfügt ab heute über ein CarSharing-Angebot. Der Anbieter cambio konnte das Ausschreibungsverfahren für sich entscheiden und startet mit insgesamt sechs Fahrzeugen an drei Stationen in Wilhelmshaven. Das Angebot wird von Beginn an von der Stadt, lokalen Unternehmen und Privatkunden genutzt.

Die Stadt am Jadebusen verfügt ab heute über ein CarSharing-Angebot. Der Anbieter cambio konnte das Ausschreibungsverfahren für sich entscheiden und startet mit insgesamt sechs Fahrzeugen an drei Stationen in Wilhelmshaven.

Foto: Arne Schulz
downloaddownload Download: cambio_CarSharing_WHV_Bruecke.jpg (6.904 kB)
Zum Start in Wilhelmshaven sind bereits rund 170 Nutzerinnen und Nutzer von der Stadt und lokalen Unternehmen bei cambio CarSharing angemeldet.

Foto: Arne Schulz
downloaddownload Download: cambio_Carsharing_WHV_Rathaus.jpg (10.515 kB)
An drei Standorten in Wilhelmshaven werden Fahrzeuge in drei Preisklassen angeboten. Neben klassischen Verbrennern (Toyota Aygo, Ford Fiesta und Focus), kommt auch ein Hybrid-Fahrzeug (Toyota Yaris) und ein vollelektrischer Renault ZOE zum Einsatz.

Foto: Arne Schulz
downloaddownload Download: cambio_Carsharing_WHV_Fiesta.jpg (15.152 kB)

29.05.2019: Landkreis Harburg teilt den Fuhrpark mit den Bürgern

Die Kreisverwaltung Harburg nutzt ab sofort CarSharing für seine Dienstfahrten. Tagsüber steht das Angebot den Verwaltungsangestellten zur Verfügung. Zum Feierabend wird das Angebot für alle Winsener CarSharing-Kundinnen und Kunden geöffnet. Bewährt sich die Nutzung des CarSharings in der Praxis, ist eine Ausweitung des Angebots geplant.

Die Kreisverwaltung Harburg nutzt ab sofort das CarSharingAngebot von cambio. Dem Landkreis steht dafür die neu eingerichtete Station auf dem Parkplatz am Schloßring in Laufweite zum Verwaltungssitz zur Verfügung. Dort steht für die Angestellten tagsüber ein Ford Fiesta für ihre Dienstfahrten bereit. Nach Feierabend können alle Winsener CarSharing-Kunden das Fahrzeug für Fahrten buchen.

Foto: Sabine Schmidt
downloaddownload Download: Geschaeftskunde_@cambio.jpg (311 kB)

29.03.2019: cambio CarSharing blickt zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurück

Die cambio-Unternehmensgruppe weist für das Jahr 2018 einen deutlichen Umsatzanstieg aus. Auch beim Kundenwachstum vermeldet das Unternehmen positive Entwicklungen.

Als weiterer Baustein im Verkehrsverbund ergänzt CarSharing das Mobilitätsangebot in den Städten. Ein cambio-Auto ersetzt 13 private Fahrzeug und führt zu einer Entlastung der Verkehrs. CarSharing-Kunden nutzen zudem häufiger das Fahrrad oder den öffentlichen Nahverkehr.

Foto: Anni Strauß
downloaddownload Download: CarSharing_©cambio.jpg (13.856 kB)
cambio Deutschland in Zahlen
downloaddownload Download: cambioDEU-zahlen.png (5.441 kB)

19.03.2019: cambio überzeugt durch umweltfreundliche Flotte

In Zeiten von Klimawandel und drohenden Diesel-Fahrverboten ist es für Unternehmen wichtig, ihre Fahrzeugflotte möglichst umweltfreundlich aufzustellen. Der CarSharing-Anbieter cambio zeigt anschaulich, wie eine ökologische Flotte zusammengesetzt sein kann.

"Wir halten eine alltagstaugliche Auswahl von Fahrzeugmodellen vor. In der Praxis zeigt sich deutlich, dass für den Großteil der Fahrten Kleinwagen völlig ausreichen", so Bettina Dannheim, Geschäftsführerin und Leitung Fuhrpark der cambio-Gruppe.

Foto: Tobias Frick
downloaddownload Download: cambio_Flotte©cambio.JPG (1.960 kB)

15.03.2019 cambio begrüßt den 2.000. CarSharing-Kunden in der Metropolregion Hamburg

Der Carsharing-Anbieter vermeldet in der Metropolregion Hamburg im März über zweitausend Kunden. Der 2.000. Kunde kommt aus Lüneburg und wurde zum Start mit einem Präsentkorb und Fahrtguthaben begrüßt. Künftig soll das Carsharing-Angebot in Lüneburg, Winsen (Luhe) und Uelzen weiter ausgebaut werden.

Mit einem Präsentkorb und Fahrtguthaben begrüßte Klaus Hoppe von der Campus Management GmbH den 2.000. Kunden Claus Göpfert zum Start bei cambio.
downloaddownload Download: 2000.Kunde©cambio_CarSharing.jpg (6.529 kB)

01.03.2019: Neues CarSharing Angebot für Achim

Heute eröffnet die Stadt Achim in Kooperation mit dem Bremer CarSharing-Anbieter cambio ein neues Mobilitätsangebot im Zentrum Achims. Ab sofort können registrierte Nutzer am Rathaus einen elektrisch betriebenen Renault ZOE und einen Ford Fiesta Benziner mit Partikelfilter stunden- oder tageweise ausleihen. Den Ökostrom für das E-Auto liefert eine neue Ladesäule der Stadtwerke Achim.

Ein E-Mobil von cambio vor dem Amtsgericht Achim.
Foto: Kerstin Rolfes / cambio CarSharing
downloaddownload Download: cambio_Achim_Amtsgericht_quer.jpg (17.693 kB)
Einsteigen und losfahren - in Achim jetzt ganz einfach mit cambio möglich.
Foto: Kerstin Rolfes / cambio CarSharing
downloaddownload Download: cambio_Achim_Amtsgericht_hoch.jpg (14.134 kB)

01.02.2019: Einhundert CarSharing-Stationen in Bremen

Der CarSharing-Anbieter cambio richtet heute die 100. CarSharing-Station auf dem Parkplatz der Hochschule für Öffentliche Verwaltung am Doventorsteinweg ein. Die Anzahl der Parkplätze, an denen CarSharing-Kunden ein Auto abholen und nach der Fahrt wieder zurückbringen, ist in den letzten zwei Jahren um ein Drittel gestiegen.

Eine von 100 Stationen in Bremen - hier der mobil.punkt im Bremer Steintorviertel.

Foto: cambio Bremen
downloaddownload Download: BRE_mobilpunkt_2014.JPG (2.534 kB)

24.10.2018: Erstes CarSharing-Angebot von cambio in Lilienthal

Der Bremer Anbieter cambio weitet sein Netz über die Landesgrenzen hinaus aus und eröffnet die erste CarSharing-Station in Niedersachsen. Die Diakonische Behindertenhilfe gGmbH stellt auf dem hauseigenen Grundstück an der Moorhauser Landstraße zwei Parkplätze für die geteilten Autos zur Verfügung.

Zwei fabrikneue Ford Fiesta stehen ab sofort an der Moorhauser Landstraße in Lilienthal für cambio-Kunden bereit.

Foto: cambio Bremen
downloaddownload Download: LIL_Station_Moorhauser.JPG (12.111 kB)

23.10.2018: cambio feiert 10 Jahre CarSharing-Betrieb mit 10 neuen Stationen

Das CarSharing-Unternehmen cambio startete im Jahr 2008 mit seinem Angebot in der Bundeshauptstadt. Im Jubiläumsjahr wurden nun 10 neue Stationen eröffnet und das Geschäftsgebiet weiter ausgebaut. Zudem wurde das Angebot bei den Transportern mehr als verdoppelt.

Gestartet mit zehn Ford Fiesta gehören inzwischen über 90 Fahrzeuge zur Flotte von cambio Berlin. Neben dem kleinen Stadtflitzer bietet das CarSharing-Unternehmen seinen Kunden auch geräumige Limousinen oder Transporter für den Umzug an.

Foto: Andreas Schoelzel/cambio
downloaddownload Download: cambio_CarSharing_Berlin_©cambio.jpg (8.889 kB)

25.09.2018: E-Mobil erweitert das CarSharing-Angebot in Bielefeld

Das CarSharing-Unternehmen cambio Bielefeld erweitert seine Flotte um einen Renault ZOE.

Das Elektroauto wird an der Station ausschließlich mit Ökostrom geladen und steht ab sofort im Stadtteil Bethel für Buchungen bereit.

Foto: cambio
Das Elektroauto wird an der Station ausschließlich mit Ökostrom geladen und steht ab sofort im Stadtteil Bethel für Buchungen bereit.

Foto: cambio

23.08.2018: metronom und cambio CarSharing vernetzen ihr Angebot

Die Eisenbahngesellschaft und das CarSharing-Unternehmen arbeiten zukünftig enger zusammen, um die Nutzung der Angebote für ihre Kunden zu vereinfachen. Durch das verbesserte Angebot im neuen Mobilitätsverbund wird ein vernetztes Angebot für die Reisenden geschaffen und der Umstieg auf Bahn & CarSharing-Auto noch attraktiver.

Dr. Lorenz Kasch, Geschäftsführer des metronom, und Bettina Dannheim, Geschäftsführerin der cambio-Gruppe, freuen sich auf die zukünftige Kooperation der beiden Unternehmen.

Foto: Andreas Schoelzel/cambio
downloaddownload Download: cambio_und_metronom_groß.jpg (1.757 kB)

29.06.2018: cambio CarSharing ermöglicht multimodale Verkehrsnutzung und erschließt neue Stadtteile

Zusammen mit den Kölner Verkehrsbetrieben und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg schafft cambio die Grundlage zur Nutzung des CarSharing-Angebots mit einem Multiticket. Aufgrund der erhöhten Nachfrage wird das innerstädtische Stationsnetz weiter ausgebaut. Auch in dezentralen Stadtteilen wird nun CarSharing angeboten.

Mit dem Multiticket können neben den Angeboten des Nahverkehrs auch Leihfahrräder und cambio-Autos genutzt werden.
Foto: cambio Köln
downloaddownload Download: KOE_cambio_KVBrad_BHF Ehrenfeld_02.jpg (2.051 kB)
Gemeinsam mit den Kölner Verkehrsbetrieben und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg ermöglicht cambio die Nutzung der CarSharing-Flotte mit dem Multiticket.
Foto: cambio Köln
downloaddownload Download: KOE_cambio_VRS_eTicket_04.jpg (2.591 kB)

cambio-Station

Die cambio-Station ist Ausgangspunkt jeder Fahrt. Ein reservierter Stellplatz sichert die schnelle und unkomplizierte Fahrzeugrückgabe. Jedes cambio-Auto ersetzt elf private Pkw und schafft so Platz in der Stadt.

Foto: Nikolai Wolff / cambio
downloaddownload Download: 2014_cambio_Station_mit_Fiesta.jpg (5.668 kB)
Foto: Manuela Meyer
downloaddownload Download: SAB_Station_LANDWEHR_15Jahre.jpg (2.747 kB)

Öffnen eines cambio-Autos mit der cambio-Card

cambio-Autos mit Bordcomputer werden mit der cambio-Card geöffnet.

Foto: Ute Ihlenfeldt / cambio
downloaddownload Download: Chipk_Windsch_2014.jpg (1.120 kB)

cambio Schriftzug / Webadresse

Die Webadresse von cambio, wie sie auf cambio-Autos an der Heckscheibe zu finden ist.

Foto: Tristan Vankann / cambio
downloaddownload Download: Heckscheibe_mit_cambioSchriftzug.jpg (217 kB)

06.06.2018: Mehr als 100.000 Kunden fahren mit cambio CarSharing

Das in Bremen ansässige CarSharing-Unternehmen begrüßt die hunderttausendste Kundin. Auch künftig will das Unternehmen das CarSharing-Angebot in Belgien und Deutschland weiter ausbauen. Neue Ideen für die Mobilitätsbranche machen das Unternehmen fit für die Zukunft.

Alexandra Lermen heißt Britta Schatz als hunderttausendste Kundin willkommen.
Foto: Andreas Schoelzel / cambio
downloaddownload Download: 01_Herzlich_Willkommen.jpg (484 kB)
Alexandra Lermen heißt Britta Schatz als hunderttausendste Kundin willkommen.
Foto: Andreas Schoelzel / cambio
downloaddownload Download: 02_Herzlich_Willkommen.jpg (525 kB)
Britta Schatz beim Einkauf mit ihrem Kind.
Foto: Andreas Schoelzel / cambio
downloaddownload Download: 03_Einkäufe_mit_Kind.jpg (493 kB)

cambio öffnet das Angebot für Fahranfänger

Fahranfängerin am cambio-Auto

Foto: Andreas Schoelzel / cambio
downloaddownload Download: Fahranfängerin_am_Auto.JPG (1.500 kB)

Branchenverteilung der Unternehmen, die mit cambio gewerblich unterwegs sind

Jeder vierte Kunde des CarSharing-Anbieters cambio nutzt die Fahrzeuge für berufliche Zwecke, Tendenz steigend.

Foto: cambio Deutschland

10.04.2017: ADFC Bundesverband kooperiert mit cambio CarSharing

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) und der cambio CarSharing möchten
den Mobilitätsmix zusammen künftig noch attraktiver gestalten.

Für ADFC-Mitglieder gibt es günstige Einstiegskonditionen bei cambio: Sie zahlen nur 50 Prozent der Anmeldegebühr.

Foto: cambio
downloaddownload Download: cambio-Kooperation-mit-ADFC.jpg (701 kB)
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.
Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.