Mit cambio zum Musikvideo-Dreh

Comment

Allgemein

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten,  als Hardrockband zu Festivals, Konzerten oder Interview-Sessions zu gelangen. Oftmals mit kompletter Backline samt Schlagzeug, Gitarren und Co. im Schlepptau wird es da schon mal eng im Pkw oder noch dramatischer in mehreren Pkw. CarSharing ist da eine praktische Alternative.

Mit REDNIGHT sind wir seit 2018 Kunden von cambio Carsharing und konnten dadurch vor allem unsere erste Tour auf die Beine stellen. Unsere Lieblingsabholstation in Aachen ist von uns aus bestens mit dem Zug innerhalb von 20 Minuten zu erreichen. So haben wir auch das Problem nicht, wo wir das eigene Auto parken sollen.

Die Kosten immer im Blick

Zuletzt hat uns der 9-Sitzer Van wieder begleitet. Dieses Mal zu unserem Musikvideodreh zu unserer neuen Single „Rising Sun“ in Hamburg. Hierbei hat uns der Wagen an sich wieder dabei geholfen, von A nach B zu kommen. Für uns als Band ist aber noch viel entscheidender, dass wir so ein Projekt ziemlich kostengenau planen können, um die Bandkasse nicht zu überlasten. In Kombination mit Kartenplanung und dem Kostenrechner auf der Website von cambio können wir so auch für Veranstaltungen immer im Voraus eine ziemlich genaue Kostenplanung aufstellen. Das hilft uns, Gagen zu verhandeln oder -wie in diesem Falle- die Kosten einplanen.

In Hamburg angekommen, ging es für uns direkt am Tag der deutschen Einheit in die CINEGATE Studios. Hier waren bereits große Filmproduktionen zu Hause. Mit einem Team von insgesamt zehn Personen haben wir eng getaktete zwei Tage gearbeitet. So konnten wir  unserem Ziel von „Low-Budget“-Video auf höchstem Niveau gerecht werden. Durch die Unterstützung der Mitglieder des Teams, die allesamt auf freiwilligen Basis mitgewirkt haben, konnten wir zwei Musikvideos produzieren.

Genug Platz für Band und Equipment

Bevor wir den Heimweg nach Aachen antraten, nutzten wir den Van natürlich noch für einen Abstecher in die Hamburger Innenstadt.

Wir haben bislang schon viele tolle Erlebnisse in den Autos von cambio gesammelt und es gehört für uns mittlerweile fest dazu. Wir sind immer noch stolzer Nutzer und der Meinung, dass cambio den Bands eine kostengünstige, umweltschonende Alternative zum eigenen Bulli bietet.

Wir bedanken uns für diesen Bericht von Maurice Klinge von REDNIGHT aus Herzogenrath. Und für die Festivalsaison 2020 wünschen wir viel Erfolg!

Noch kein Kunde? Dann informieren Sie sich jetzt hier und steigen Sie ein!

(Text: Maurice Klinge / Fotos: REDNIGHT)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.