4 comments

  1. Ronja Oden

    Gut zu wissen, dass es über die Landesgrenzen hinaus Partner mit entsprechenden Ladesäulen für Elektromobile gibt und man diese via App ausfindig machen kann. Und die Ladezeit des Autos kann man ja auch sinnvoll nutzen. Ich würde meine Reiseroute wohl auch entsprechend planen, dass ich die Ladezeiten als Pause nutzen kann.

    1. Benjamin Hoffmeister

      Das kann ich gerne beantworten. Ich fahre im ABO AKTIV-Tarif, damit hat die Fahrt 382,22€ gekostet.
      Die Kosten für Ladevorgänge in Höhe von 49,50€ habe ich nach der Fahrt gegen Einsendung der Rechnungen von cambio erstattet bekommen.
      Außerdem haben wir insgesamt 215,00€ für Hin- und Rückfahrt durch den Eurotunnel bezahlt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *