zur mobilen Version der Website

Fragen & Antworten

  • Tarife und Versicherungsschutz Kurz und bündig: ergänzende Stichworte zu Tarifen und Versicherungsschutz.
    • Treibstoff inklusive

      Die Fahrpreise beinhalten die Kosten für Treibstoff und Schutzbrief, sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.

    • Anpassungsvorbehalt

      Je nach Höhe der Treibstoffpreise erhebt cambio einen Zuschlag oder Abschlag von maximal drei Cent je Kilometer. Die km-Kosten beim Menüpunkt Tarife in Ihrer Stadt beinhalten jeweils den aktuellen Betrag.

    • Versicherungsschutz

      Der Versicherungsschutz umfasst Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung (maximale Selbstbeteiligung 1.000 Euro je Schaden) und einen Pannenschutzbrief.
      Mit einem Sicherheitspaket (SiPack) reduzieren Sie für 50 Euro pro Person und Jahr Ihre maximale Selbstbeteiligung je Schadensfall auf 200 Euro.

    • Das cambioDepot

      Für eine Vorauszahlung von 500 Euro bedankt sich cambio jeden Monat mit einer Gutschrift von 2 Euro (das entspricht einem jährlichem Zinssatz von 4,8 Prozent).

    • Online-Buchen kostenlos

      Das Buchen per Internet oder mit der cambioApp ist kostenlos. Telefonisches Buchen, Verlängern oder Stornieren kostet pro Anruf 0,25 Euro.

    • Tarifwechsel

      Tarifwechsel sind zum jeweils nächsten Monatsersten möglich (Bearbeitungsgebühr 15 Euro - ein Tarifwechsel pro Kalenderjahr ist kostenlos).

    • Auslandsfahrten

      Wenn Sie bei Ihrer Fahrt auch im Ausland tanken müssen: Beim Start tanken Sie einmal auf cambio-Kosten voll und bezahlen danach alle Tankvorgänge - einschließlich dem Letzten vor Abgabe. Das Fahrzeug muss wieder vollgetankt an der Station abgegeben werden. Dafür berechnet cambio einen geringeren km-Preis - den Betrag finden Sie in unter der Tariftabelle Ihrer Stadt.

    • OpenEnd

      Sie können bei Ihrer Buchung den Rückgabezeitpunkt offen lassen. Bei diesen OpenEnd-Buchungen wird ein geringer Zuschlag berechnet. OpenEnd wird an ausgewählten Stationen für bestimmte Fahrzeugklassen in Aachen, Berlin, Bielefeld, Bremen, Hamburg und Köln angeboten.

    • Zugangsvoraussetzungen

      Generell gilt: Ein gültiger Führerschein und eine positive Bonitätsprüfung sind Voraussetzung.
      Für Fahranfänger bis zum Alter von 25 und weniger als 2 Jahren Führerscheinbesitz ist der Abschluß eines Sicherheitspakets (SiPack) verpflichtend.

  • Buchen Wie reserviere ich ein Auto? Kann ich spontan starten? Bekomme ich immer ein Auto?
    • Wie reserviere ich ein Auto?

      Rund um die Uhr: im Internet, per App oder telefonisch.

      Im Internet melden Sie sich mit Ihrer Kundennummer und Ihrer PIN an. Wählen Sie in der Buchungsmaske unter "neue Buchungen" Zeitraum, Station, Wagenklasse und Ausstattung aus. Mit einem Klick auf "Jetzt Buchen" wird ihr Wunschfahrzeug verbindlich reserviert.

      Telefonisch über den cambio BuchungssService (0421-7946643) geben Sie bitte bei jedem Anruf zunächst
      1. die Stadt an, in der Sie Kunde sind,
      2. Ihre Kundennummer und
      3. Ihren Namen an; danach
      4. Abfahrts- und Rückkehrzeit und
      5. die gewünschte Station und Wagenklasse.
      Ist ein entsprechendes Fahrzeug frei, erhalten Sie sofort die Bestätigung. Steht Ihr Wunschfahrzeug nicht zur Verfügung, werden Ihnen Alternativen angeboten.

      Mit der cambioApp können Sie bequem von unterwegs Fahrzeuge buchen, vorhandene Buchungen prüfen, ändern oder stornieren. Finden Sie die nächste cambio-Station, das nächste freie Auto in Ihrer Nähe oder berechnen Sie die Kosten Ihrer Fahrt. Die kostenlose cambioApp für iPhone, iPad oder iPod finden Sie im AppleStore und für alle Android Smartphones und Tablets im Google PlayStore.

      Tipp: Wir empfehlen lieber eine bis zwei Stunden länger zu buchen, dann kommen Sie auch bei Stau nicht ins Schwitzen. Sind Sie früher zurück als gebucht, können Sie die Restzeit stornieren. Nicht genutzte Zeit wird nur zu 35 Prozent berechnet.

      "Autostorno": An allen Stationen mit elektronischem Tresor und an vielen Stationen ohne können wir Sie für einen Zusatzservice freischalten: hier wird eine Fahrt abgeschlossen und mögliche Restzeit automatisch storniert, sobald Sie den Schlüssel in den Tresor bzw. ins Handschuhfach zurückgesteckt haben, gilt nur in der Stadt, in der Sie Kunde sind.

    • Bekomme ich immer ein Auto?

      93 Prozent aller Buchungswünsche können wir direkt erfüllen.

      Und das, obwohl rund ein Drittel aller Fahrten spontan gebucht werden: das heißt, weniger als eine Stunde vor dem tatsächlichen Start.

      Trotzdem: je früher Sie buchen, desto wahrscheinlicher ist es, genau das Fahrzeug Ihrer Wahl an Ihrer Lieblingsstation abholen zu können. Das ist 180 Tage im Voraus möglich.

      Eng kann es manchmal zu verbreiteten Reisezeiten (Weihnachten oder Sommerferien) bei den beliebten Kombis werden. Sollte das für Sie einmal zutreffen, unterstützt Sie Ihre Geschäftsstelle gerne bei der Suche.

      Wenn es 100%ige Sicherheit sein muss
      Für Unternehmen bietet cambio einen zusätzlichen Service an: die "Vorbestellung". Unternehmen können bestimmte Zeitkontingente an Fahrzeugen ausschließlich für Ihre Mitarbeiter reservieren. Ihre Mitarbeiter können dann je nach Bedarf reservieren und fahren - wie mit einem eigenen Firmenfuhrpark. Wir informieren gerne!

    • Kann ich spontan los fahren?

      Ja, Sie können von jetzt auf gleich losfahren.

      Sie buchen im Internet, per App oder rufen den BuchungsService an - die Buchung ist meist schneller an der Station als Sie: rund drei Minuten benötigt unser System für die Übertragung der Daten.

      Bei Stationen mit elektronischem Tresor können Sie sogar direkt am Tresor mit dem BuchungsService telefonieren: die cambioCard vor das Lesefeld ("c-Punkt") halten und am Zahlenfeld die Taste "B" drücken. Sie werden direkt mit dem BuchungsService verbunden.
      Drei Minuten nach Abschluss des Telefonates können Sie mit Chipkarte und PIN den Schlüssel entnehmen.

    • Wie lange im Voraus kann ich buchen?

      Planbarkeit garantiert: 180 Tage.

      Jeder Mensch ist erleichtert, wenn die Buchung des Urlaubes sicher und abgeschlossen ist - bei cambio können Sie Ihr Auto 180 Tage im Voraus reservieren.

      Je früher Sie buchen, desto sicherer bekommen Sie für die schönsten Wochen des Jahres auch Ihr Wunschauto an Ihrer Wunschstation.

      Erfahrungen zeigen aber, dass es zum Beispiel eng werden könnte, wenn Sie einen beliebten Kombi für zwei Wochen erst kurz vor Ferienbeginn buchen möchten.

      Ähnlich schwierig kann es sein, wenn Sie kurzfristig an einem Wochenende vor oder nach Monatswechsel einen Transporter für Ihren Umzug buchen möchten.

      Eine Standby-Buchung kann dann sehr nützlich sein. Das BuchungsSystem prüft dann automatisch, ob doch noch ein Auto verfügbar ist.

      Wir unterstützen Sie aber in jedem Fall gerne, wenden Sie sich dann bitte direkt an Ihr lokales Kundenoffice.

    • Muss ich eine Rückgabezeit festlegen?

      In der Regel "Ja"; an einigen Stationen gibt es aber auch "OpenEnd".

      Die Alternative: Für alle, die sich nicht festlegen können oder mögen, hat cambio eine Alternative entwickelt: "OpenEnd".

      Für einen geringen Aufpreis (0,50 Euro je Stunde) können Sie die Rückgabezeit offen lassen. cambio ermittelt in diesem Fall die Rückgabezeit elektronisch: es gilt der Zeitpunkt, an dem der Autoschlüssel in den elektronischen Tresor zurückgesteckt wird.

      "OpenEnd" ist für bestimmte Wagenklassen an ausgewählten Stationen in Aachen, Berlin, Bielefeld, Bremen, Hamburg und Köln verfügbar.

      Wenden Sie sich bitte an Ihre Geschäftsstelle, wenn Sie für diesen Service freigeschaltet werden möchten.

    • Kann ich eine Fahrt verlängern oder verkürzen?

      Ja, Sie können Fahrten verlängern oder verkürzen - sowohl im Internet, via cambioApp und telefonisch über den BuchungsService!

      Verlängern
      Bitte auf jeden Fall VOR Ablauf Ihres Buchungszeitraumes den BuchungsService anrufen. Es ergeben sich zwei Möglichkeiten:
      a. Ist das Fahrzeug im Anschluss an Ihre Buchung frei, können Sie ohne Zusatzkosten verlängern.
      b. Ist das Fahrzeug im Anschluss durch einen anderen Kunden gebucht, kann die Fahrt auch verlängert werden - dafür werden Ihnen aber 15 Euro in Rechnung gestellt. Diese 15 Euro erhält unter bestimmten Umständen der nachfolgende Kunde als Ausfallgutschrift, dessen Fahrt betroffen ist.

      Verkürzen
      Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten:
      a. mehr als 24 Stunden vor Beginn des Buchungszeitraumes: Sie können eine gebuchte Fahrt kostenlos verkürzen oder auch vollständig stornieren.
      b. weniger als 24 Stunden vorher: in diesem Fall sparen Sie 65 Prozent der Zeitkosten - wir berechnen nur 35 Prozent.


      Die cambioApp finden Sie hier.

    • Wie lange kann eine Buchung dauern?

      Mindestens eine Stunde, maximal 30 Tage.

      Die Mindestbuchungsdauer beträgt eine Stunde. Eine Buchung kann zu jeder vollen Viertelstunde beginnen oder enden (z.B. 6:00, 7:15, 8:30, 9:45).
      Über die erste Stunde hinaus können Sie die Buchungsdauer in Viertelstunden-Schritten frei bestimmen.
      Mit cambio können Sie maximal 30 Tage am Stück unterwegs sein.

    • Was mache ich, wenn ich ein Auto doch nicht brauche?

      Sie können die Fahrt ganz einfach stornieren - per Internet, cambioApp oder telefonisch.

      Die Stornierung ist kostenlos, wenn Sie mindestens 24 Stunden vor Buchungsbeginn abbestellen.

      Bei kurzfristigen Stornierungen (weniger als 24 Stunden vorher), sparen Sie 65 Prozent der Zeitkosten - wir berechnen nur 35 Prozent.

      Stornieren Sie eine mehrtägige Buchung kurzfristig, wird nur der Teil Ihrer Buchung im Stornotarif berechnet, der innerhalb der 24 Stunden nach dem Moment Ihrer Absage liegt. Maximal zahlen Sie also die Stornogebühr für einen Tag.

      Bereits verstrichene Buchungszeit kann natürlich nachträglich nicht storniert werden.

    • Beim "Login" soll ich ein "Cookie" zulassen!?

      Cookies sind kleine Dateien mit anwenderspezifischen Informationen, die der Browser auf Ihrer Festplatte speichert.

      Session-Cookies:
      Diese Cookies sind temporär, d.h. sie bleiben nur für die Dauer Ihres Besuches auf der Website auf Ihrer Festplatte und werden beim Schließen des Browsers automatisch wieder gelöscht.
      cambio setzt Session-Cookies ein, um eine ununterbrochene Identifizierung während eines Besuchs des cambio-Kundenbereichs und somit dessen Funktionalität zu gewährleisten.
      Verwenden Sie den cambio-Kundenbereich, so ist es deshalb zwingend notwendig, dass Ihr Browser Session-Cookies akzeptiert.

      Cookies mit längerer Laufzeit:
      Cookies mit längerer Laufzeit dienen ausschließlich der Analyse der Website-Nutzung, damit wir deren Leistung stetig verbessern können.
      Um das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren benutzt cambio das Analysetool Piwik. Die Verarbeitung der Daten findet damit garantiert nur auf den cambio eigenen Servern statt. Die Daten gelangen somit nicht an einen externen Auftragsdatenverarbeiter.
      Wir haben keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

      Wenn Sie nicht möchten, dass cambio irgendwelche Informationen über Ihr Surfverhalten speichert und analysiert, können Sie dem jederzeit widersprechen (Opt-Out).
      Mehr Informationen dazu finden Sie in der Cookie-Richtlinie.

  • Einsteigen Was kostet mich eine Fahrt mit cambio? Wie entscheide ich mich für einen Tarif?
    • Wann lohnt sich CarSharing?

      Wer weniger als 10.000 km im Jahr mit dem Auto fährt ist mit CarSharing meist günstiger mobil.

      Wenn Sie Ihren Alltag zu Fuß, mit Bus, Bahn oder Fahrrad bewältigen und nur gelegentlich auf ein Auto zugreifen möchten, dann ist CarSharing eine ideale Ergänzung Ihrer Mobilität.

      Wir haben aber auch Kunden, die deutlich mehr fahren. Diese haben dann im Vergleich zwar höhere Kosten - genießen aber die Flexibilität unterschiedlicher Fahrzeugtypen und den Komfort, sich weder um TÜV oder Reifen, noch um Parkplatz oder Fahrzeugwäsche kümmern zu müssen.

      Mit einer Entscheidung für CarSharing bleiben Sie flexibler und bezahlen weniger als beispielsweise beim Kauf eines eigenen Autos (z.B. Wertverlust, Festlegen auf ein Modell).

    • Welcher Tarif ist für mich am günstigsten?

      Je nach Fahrbedarf zahlt sich ein Tarif mit höheren oder geringeren Grundgebühren aus.

      Geschäftskunden wenden sich für die Tarifberatung bitte an die lokale Geschäftsstelle.

      Bei den Tarifen für Privatkunden Campus, Start, Aktiv und Comfort können folgende Werte bei einer ersten Einschätzung helfen:

      CampusTarif
      Der CampusTarif ist für Studierende aller FHs und Unis sowie Personen unter 33 Jahren offen.

      StartTarif
      Monatsdurchschnitt geringer als 60 km (bis etwa 700 km im Jahr).

      AktivTarif
      richtig bei etwa 60-250 km monatlich (etwa 700-3.000 km im Jahr).

      ComfortTarif
      ab etwa 250 km monatlich (mehr als 3.000 km im Jahr).

      (Die konkreten Preistabellen finden Sie unter Tarife)

      Kosten für einzelne Fahrtbeispiele können Sie sich ganz einfach am rechten Bildschirmrand unter "Preisauskunft" ausrechnen lassen. Sie erhalten die Fahrtkosten zum Vergleich in allen Tarifen. Aufgrund der Preisstruktur erhalten Sie unterschiedliche Werte je nach gewählter Wagenklasse und je nach Anteil an (günstigeren) Langstreckenkilometern.

    • Kann ich den Tarif wechseln?

      Sie können zu jedem Monatsersten den Tarif wechseln.

      Hat sich Ihr Fahrbedarf verändert oder planen Sie eine längere Fahrt z.B. in den Urlaub? Kein Problem!

      Ein Tarifwechsel pro Kalenderjahr ist kostenlos. Für jeden weiteren Tarifwechsel wird eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro erhoben.

      Tarifwechsel können Sie online im Kundenbereich vornehmen oder Sie setzen sich mit Ihrer Geschäftsstelle in Verbindung.

    • Was benötige ich zum Einstieg?

      Sie benötigen einen Führerschein, der in der Bundesrepublik gültig ist. Bei der Anmeldung halten Sie bitte auch Ihren Personalausweis bereit.

      Alternativ können Sie auch Ihren Pass und eine Meldebescheinigung, die nicht älter als drei Monate ist, vorlegen.

      Darüber hinaus prüfen wir bei Vertragsabschluss Ihre Bonität bei der SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung).

      Nur wenn Sie als Kunde oder Kundin mit im Fahrzeug sind, dürfen Sie auch eine andere Person fahren lassen - vorausgesetzt, auch diese Person ist älter als 25 Jahre oder besitzt seit mindestens zwei Jahre einen entsprechenden Führerschein und ist fahrtauglich.

      Weitere Fahrberechtigte Ihres Vertrages mit eigener Chipkarte ("PartnerCard") können selbstverständlich auch unabhängig von Ihnen buchen und fahren.

      Fahranfänger/innen zwischen 18 und 25 Jahren, die ihren Führerschein kürzer als 2 Jahre haben, können jeden Tarif wählen, müssen aber ein Sicherheitspaket (SiPack) abschließen. Sie reduzieren damit ihre Selbstbeteiligung auf 200 Euro je Schadensfall.

    • Kann ich auch als Fahranfänger starten?

      Mit cambio können Fahranfänger ab 18 ins CarSharing einsteigen.

      Bis zum Alter von 25 ist der Abschluss eines Sicherheitspakets (SiPack) notwendig. Für Fahranfänger ab einem Alter von 25 ist dieser nicht erforderlich.

      Das SiPack sichert Fahranfänger - und alle anderen Kunden von cambio - gegen hohe Unfallkosten ab, es kostet 50 Euro pro Jahr und reduziert die Selbstbeteiligung im Schadenfall auf maximal 200 Euro.

      Die Buchungsmöglichkeiten beschränken sich für Fahranfänger auf Fahrzeuge der Preisklassen XS, S und M von cambio Deutschland. Buchungen für Fahrzeuge der Preisklasse L und Buchungen bei CarSharing-Partnerunternehmen und kooperierenden Autovermietungen sind für Fahranfänger nicht oder nur eingeschränkt möglich. Details erfahren Sie in Ihrer Geschäftsstelle.

      Die Beschränkungen werden aufgehoben, sobald der Führerschein zwei Jahre gültig ist oder das 25. Lebensjahr erreicht wird.

    • Wieviel kann ich fahren?

      Unabhängig von Ihrer Tarifwahl können Sie selbst bestimmen, wie viel Sie fahren.

      Aber: cambio berechnet Ihre Fahrten monatlich im Nachhinein - Sie fahren also praktisch "auf Kredit". Daher räumt cambio zu Beginn eines jeden Vertrages einen Kreditrahmen von 500 Euro ein (für gebuchte plus noch nicht abgerechnete Fahrten). Der Kreditrahmen kann im Laufe der Kundenbeziehung angepasst werden.

      Liegt Ihr monatlicher Fahrbedarf zeitweise höher als 500 Euro? Ihr Kreditrahmen steigt um weitere 500 Euro, wenn Sie das "cambioDepot" einrichten. Das "cambioDepot" ist eine dauerhafte Vorauszahlung von 500 Euro, für die sich cambio mit einer monatlichen Gutschrift von zwei Euro bedankt.

    • Darf eine weitere Person auf meine Rechnung fahren?

      Sie können beliebig viele weitere Personen als Fahrberechtigte auf Ihre Rechnung zulassen.

      Alle Fahrberechtigten erhalten eine persönliche Chipkarte.

      Als cambio-Vertragsinhaber haften Sie für die gesamten Kosten und mögliche Schäden, die sich aus der Nutzung Ihrer Fahrberechtigten ergeben, in vollem Umfang.

      Die Anmeldung zur PartnerCard finden Sie als pdf-Dokument unter Downloads.

      Bitte beachten Sie: Unten links auf dem Dokument unterschreiben Sie als Vertragsinhaber, dass die jeweilige Person auf Ihre Kundennummer und Rechnung fahren darf. Noch leichter können Sie im Kundenbereich eine weitere Person als Fahrberechtigte anmelden.

    • Ich habe nun das Info-Paket und habe weitere Fragen?

      Werfen Sie einen Blick ins Kundenhandbuch, rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei.

      Weitergehende Antworten finden Sie z.B. im Kundenhandbuch unter Download. Dort finden Sie auch weitere Informationen rund um CarSharing mit cambio

      Das cambioTeam Ihrer Stadt beantwortet Ihre Fragen gerne auch telefonisch. Adressen, Telefonnummern und Beratungszeiten finden Sie unter Kontakt.

    • Ich möchte Kunde werden - was muss ich tun?

      Einfach das Kunde werden Formular ausfüllen und uns zusenden oder kommen Sie direkt in die Geschäftsstelle, dann machen wir das gemeinsam.

      Online geht es am schnellsten: bei Kunde werden. Der Vertrag wird durch Ihre Unterschrift beim Abholen der cambioCard in Ihrer lokalen Geschäftsstelle oder einer autorisierten Vertriebsstelle gültig.

      Sie können aber auch den klassischen "Papierweg" wählen:
      Sie laden sich die Anmeldung cambioCard unter (Downloads) und füllen das Formular aus.

      Bitte achten Sie darauf, dass Sie mehrere Unterschriften leisten müssen:
      - für die Einzugsermächtigung (unten links),
      - für den Vertrag selbst (unten rechts),
      - für die Einverständniserklärung zur SCHUFA-Abfrage (auf der Rückseite) und
      - für die Einverständniserklärung zur Rufaufzeichnung.


      Senden Sie die Anmeldung per Post oder Fax (Vorder- und Rückseite) an Ihre lokale Geschäftsstelle (die entsprechende Faxnummer finden Sie unter Kontakt).

      Kommen Sie dann mit Ihrem Führerschein und einem Ausweispapier mit Nennung Ihrer Meldeadresse zur Abholung Ihrer persönlichen cambioCard in unsere Geschäftsstelle. Der Besuch einer Einführungsveranstaltung ist möglich, Ort und Zeitpunkt der Termine finden Sie unter Kontakt. Beim Abholen bitten wir Sie, Führerschein und Personalausweis bereit zu halten, ggf. bringen Sie bitte Ihr/e ÖPNV-Dauerticket / Immatrikulationsbescheinigung mit. Alternativ zum Personalausweis können Sie auch Ihren Pass mit einer Meldebescheinigung (nicht älter als drei Monate) mitbringen.

    • Wie bezahle ich die Fahrten?

      Sie erhalten eine übersichtliche Rechnung.

      Die einzelnen Fahrten werden mit Angabe von Fahrer, Fahrzeug, Fahrzeit und zurückgelegter Distanz übersichtlich aufgelistet. Die Rechnungsstellung erfolgt in Abhängigkeit von der Nutzungsintensität.

      Wichtig für Unternehmenskunden: natürlich wird die Mehrwertsteuer getrennt ausgewiesen. So sind die gesamten Fahrzeugkosten vorsteuerabzugsberechtigt.

      Sie bezahlen bequem per Bankeinzug - acht Tage nach Rechnungsdatum. Sie haben also eine Woche Zeit, offene Fragen mit Ihrer Geschäftsstelle zu klären.

      Unter dem Strich: Sie erhalten eine klare Übersicht über Ihre monatlichen Kosten - ein Ergebnis, für das Sie bei einem eigenen Auto viel Zeit benötigen würden.

    • Muss ich eine Kaution hinterlegen?

      Nein, bei cambio gibt es keine verpflichtende Kaution.

      Aber wir freuen uns, wenn Sie das "cambioDepot" beauftragen: Für diese Vorauszahlung von 500 Euro bedankt sich cambio jeden Monat mit einer Gutschrift von 2 Euro (das entspricht einem attraktiven Jahreszins von 4,8 Prozent).

      Das cambioDepot ist jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende kündbar. Maßgeblich ist der Zugang des Kündigungsschreibens bei cambio.

      Bei Interesse können Sie Ihr cambioDepot im Kundenbereich online einrichten oder telefonisch Ihre Geschäftsstelle kontaktieren.

    • Wie schnell kann ich starten?

      Wir benötigen in der Regel nur wenige Tage, um Ihre Daten zu bearbeiten, Ihre cambioCard frei zu schalten und Ihnen Ihre PIN zukommen zu lassen.

      Bei Vertragsabschluss erhalten Sie Ihre cambioCard - sie ist der Schlüssel zu den Autos.

      Bitte halten Sie Führerschein und Personalausweis bereit.

      Sie erhalten ein umfassendes Kundenhandbuch mit allem Wissenswerten - Sie können es auch direkt unter Downloads herunterladen.

      In einigen Städten ist vor dem Start der Besuch eines "Info-Termins" notwendig, bei dem auch der Vertragsabschluss erfolgt. Lokale Termine und Orte finden Sie hier.

      Sie helfen uns den Ablauf zu beschleunigen, wenn Sie den Vertrag online ausfüllen (Kunde werden) oder uns die ausgefüllte "Anmeldung cambioCard" vorab per Post oder Fax zusenden (auch diese finden Sie unter Downloads).

    • Was unterscheidet CarSharing und Autovermietung?

      Sie können innerhalb weniger Minuten von einer Station Ihrer Wahl starten, Treibstoff inklusive.

      Hier die wichtigsten Unterschiede:

      Klassische Autovermietung: Sie müssen vor jeder Anmietung Formulare ausfüllen. Für das Abholen der Fahrzeuge sind Sie an Öffnungszeiten der Autovermieter gebunden.
      CarSharing: Nach einer einmaligen Anmeldung haben Sie per Chipcard Zugang zu den Fahrzeugen - rund um die Uhr und unabhängig von Öffnungszeiten. Sie können spontan noch wenige Minuten vor Fahrtbeginn reservieren.

      Klassische Autovermietung: Die Mietdauer beträgt mindestens 24 Stunden. Es gibt wenige Abholstationen je Stadt.
      CarSharing: Sie buchen und fahren schon ab einer Stunde. Die Fahrzeuge stehen an vielen, über die Stadt verteilten, reservierten Stellplätzen bereit.

      Klassische Autovermietung: Grundmietkosten beinhalten keine Haftungsreduktion und keinen Treibstoff. Abgerechnet wird per Kreditkarte.
      CarSharing: In dem Normalpreis sind bereits eingeschlossen:
      - eine auf 1.000 Euro begrenzte Selbstbeteiligung bei Voll- und Teilkaskoschäden
      - die Treibstoffkosten
      - Kosten für Kindersitze, Winterreifen oder Schneeketten.
      Sie erhalten monatlich eine übersichtliche Auflistung aller Fahrten, die Bezahlung erfolgt bequem per Bankeinzug.

  • Fahren Wie und wo erhalte ich die Autoschlüssel? Muss ich bei jeder Fahrt tanken?
    • Wann kann ich mein Auto abholen?

      Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche.

      Unabhängig von den Öffnungszeiten Ihrer Geschäftsstelle können Sie Ihr gebuchtes Auto jederzeit vom reservierten Stellplatz abholen.

    • Muss ich mein Auto pünktlich abholen?

      Nein, innerhalb Ihrer gebuchten Zeit bleibt das Auto ausschließlich für Sie reserviert.

      Tipp: Wenn es sich abzeichnet, dass Sie das Fahrzeug erst später oder gar nicht benötigen: verkürzen Sie die Buchungszeit oder stornieren Sie die ganze Fahrt - dann sparen Sie 65% der Kosten der nicht genutzten Zeit (nicht rückwirkend).

    • Wie erhalte ich die Autoschlüssel?

      Mit Ihrer cambioCard und Ihrer persönlichen Geheimzahl (PIN).

      Sie finden diese im elektronischen Tresor oder, im Fall der Fahrzeuge mit Bordcomputer, im Handschuhfach.

      Tresorstationen

      - Sie halten Ihre cambioCard wenige Zentimeter vor das Karten-Lesefeld ("c-Punkt") am Tresor,
      - Sie geben Ihre PIN ein,
      - Sie öffnen die Tresortüre, hinter der die Schlüssel der verschiedenen Fahrzeuge an Steckplätzen hängen.
      - Das Textdisplay gibt an, welches der Schlüssel zu Ihrem Wagen ist (zusätzlich leuchtet ein Lämpchen neben dem richtigen Steckplatz).

      Fahrzeuge mit Bordcomputer

      - am Lesefeld an der Windschutzscheibe ("c-Punkt") leuchtet zu Beginn das rote Lämpchen,
      - Sie halten Ihre cambioCard einige Sekunden vor das Lesefeld bis das gelbe Lämpchen leuchtet,
      - das grüne Lämpchen leuchtet und die Zentralverriegelung öffnet das Auto,
      - den Bordcomputer finden Sie meist im Handschuhfach. Über das Tastaturfeld geben Sie Ihre PIN ein,
      - Sie entnehmen den Autoschlüssel aus dem Steckplatz (meist im Handschuhfach) und können starten.

    • Kann ich gleich starten?

      Sie können (fast) gleich losfahren. Vor jedem Start sind Sie aber verpflichtet, ihr Fahrzeug auf sichtbare Mängel zu kontrollieren.

      Im Bordbuch (meist im Handschuhfach) finden Sie auf der ersten Seite eine Schadenliste mit schon bekannten Schäden - und auf der Innenseite des Bordbuchdeckels die dazugehörigen Skizzen:

      - Ist am Fahrzeug kein zusätzlicher Schaden sichtbar, können Sie sofort losfahren.

      - Entdecken Sie einen nicht aufgeführten Schaden, rufen Sie bitte den BuchungsService an und beschreiben den Schaden. Der BuchungsService entscheidet dann, ob Sie trotz Schaden fahren können oder ob Sie umgebucht werden müssen.

      Bitte tragen Sie keinen Schaden selbst in die Schadenliste ein - das ist Aufgabe der cambio-Teams. Diese kontrollieren die Fahrzeuge regelmäßig - in der Zwischenzeit erfolgt die Kontrolle aber durch die Kunden.

    • Was für Autos sind das? Wie sind sie ausgestattet?

      Ob Stadtflitzer, MiniVan, Kombi oder Transporter: Sie finden bei cambio ausschließlich Neufahrzeuge, die in der Regel nach drei, spätestens jedoch nach vier Jahren erneuert werden.

      Sie haben die Wahl: Schaltwagen oder Automatikfahrzeuge, die Meisten mit Klimaanlage.

      Alle Fahrzeuge der cambioFlotte sind mit Winterreifen oder entsprechenden Ganzjahresreifen mit Winterzulassung ausgestattet (Kennzeichnung »M+S« für »Matsch und Schnee«). Wenn Sie planen in den Schnee oder in die Berge zu fahren, fragen Sie bitte in Ihrem zuständigen Kundenbüro nach Schneeketten.

      Die Ausstattung kann online oder telefonisch direkt mit gebucht werden.

      Alle fünftürigen Fahrzeuge in Deutschland haben einen Kindersitz.

      "Graco JUNIOR MAXI" (laut Herstellerangaben geeignet für Kinder mit 15-37 kg Körpergewicht - etwa 2-12 Jahre alt).
      oder
      "Safety 1st Travel Safe" (laut Herstellerangaben geeignet für Kinder mit 15-36 kg Körpergewicht - etwa 3-12 Jahre alt).

      Weitere Kindersitze, aber auch Gepäckträger oder Schneeketten können gegebenenfalls bei den lokalen Geschäftsstellen reserviert und abgeholt werden (solange der Vorrat reicht).

      Transporter haben unabhängig von der Anzahl der Türen keine Kindersitze.

      Hinweis: Möchten Sie ein Auto in Belgien buchen und brauchen einen Kindersitz, wenden Sie sich bitte ebenfalls an Ihre lokale Geschäftsstelle.

    • Muss ich jedes Mal tanken?

      Nein, Sie brauchen nicht jedes Mal an die Zapfsäule zu fahren.

      Bitte achten Sie aber darauf, dass bei Abgabe der Tank mindestens 1/4 voll ist. So kann sich Jeder darauf verlassen, nach Fahrtbeginn mindestens 100 km ohne Tanken fahren zu können.

      Sie brauchen auch nicht bei jeder Fahrt einen Fahrtbericht auszufüllen. Wenn Sie tanken, können Sie auf dem Fahrbericht vermerken, ob Sie mit der cambio-Tankkarte oder auf eigene Kosten getankt haben. Bitte tragen Sie auch den Start-, Tank- und Abgabe-Kilometerstand ein. Sollten Sie auf eigene Kosten getankt haben, reichen Sie bitte den Originalbeleg und ggf. den Fahrbericht bei Ihrer Geschäftsstelle ein. Der Betrag wird Ihnen mit der folgenden Rechnung gutgeschrieben

      Für Fahrten ins Ausland gelten besondere Regeln.

      Premium-Kraftstoffe
      Bitte tanken Sie keine Premium-Kraftstoffe (z.B. "V-Power" bei SHELL oder "Ultimate" bei ARAL). Diese sind teurer und ihr Nutzen ist umstritten. cambio behält sich das Recht vor, den Differenzbetrag zu normalem Treibstoff in Rechnung zu stellen.

      Superbenzin mit E10
      Die meisten cambioAutos fahren mit Diesel. Zum Thema Superbenzin mit E10 (d.h. mit höherer Beimischung von "Bio"-Ethanol) hat cambio eine klare Meinung: "Getreide gehört in den Bauch und nicht in den Tank". Daher bitten wir immer Super ohne E10 zu tanken, auch wenn der Preis etwas höher liegt. Diese Mehrkosten stellen wir Ihnen nicht in Rechnung. Sollten Sie versehentlich "E10" getankt haben, macht nichts: Alle cambio-Benziner vertragen die E10-Variante.

    • Wie sind die Autos versichert?

      Zum Basisschutz gehören: Pannenschutzbrief (alternativ: Hersteller-Assistance), sowie eine Haftpflicht-, Voll- und Teilkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung.

      Regulär liegt die Selbstbeteiligung je Schadenfall bei maximal 1.000 Euro. Durch das Sicherheitspaket (SiPack) können Sie diese auf 200 Euro reduzieren - für 50 Euro pro Person und Jahr.

      Die Selbstbeteiligung bei Teilkaskoschäden (z.B. Steinschlag-, Unwetter- oder Haarwildschäden) beträgt maximal 150 Euro und ist unabhängig vom Abschluss eines Sicherheitspakets.

    • Muss ich das Fahrzeug reinigen?

      Sie brauchen sich in der Regel nicht um die Wagenpflege zu kümmern.

      Bei unseren regelmäßigen technischen Fahrzeugüberprüfungen werden die Wagen bei Bedarf gewaschen und gesaugt.

      Wenn aber Ihre Kinder mit Keksen krümeln oder Sie verschmutzte Waren transportieren, erwarten wir, dass Sie den Wagen selbst säubern. Unsere cambio Regel: sichtbare »Hinterlassenschaften« werden vom Verursacher beseitigt (Siehe auch Dürfen Tiere ins Auto?).

      Hat der Kunde vor Ihnen ein verschmutztes Auto zurückgelassen, teilen Sie das bitte dem BuchungsService bei Übernahme mit. Wir kümmern uns so schnell wie möglich darum. Ist der Wagen so stark verschmutzt, dass Sie ihn nicht benutzen mögen: Anrufen, Ersatzwagen buchen und gegebenenfalls Entschädigungsgutschrift erhalten.

      Ist ein Fahrzeug äusserlich verschmutzt, können Sie auf cambio-Kosten durch die Waschstraße fahren.

    • Wie viel muss ich bei einem Unfall bezahlen?

      Ohne Sicherheitspaket (SiPack) gilt: Wenn Sie einen Unfall verschulden, zahlen Sie maximal 1.000 Euro.

      Mit dem Sicherheitspaket (SiPack) können Sie Ihre Eigenbeteiligung auf 200 Euro reduzieren. Kosten: 50 Euro pro Person und Jahr.

      Die Selbstbeteiligung bei Teilkaskoschäden (z.B. Unwetter- oder Haarwildschäden) beträgt 150 Euro - unabhängig vom Abschluss eines Sicherheitspakets.

    • Was tun, wenn das Auto bei Übernahme nicht sauber ist?

      Bitte reklamieren Sie unsaubere Autos sofort und VOR Fahrtantritt beim BuchungsService oder mittels cambioApp.

      Innenreinigung: Bitte reklamieren Sie unsaubere Autos sofort und VOR Fahrtantritt beim BuchungsService - auf Wunsch können wir Sie umbuchen. So helfen Sie uns, die Sauberkeit schnell wieder herzustellen und die Verursacher zu mehr Rücksichtnahme aufzufordern.

      Außenreinigung: Staub und Regen können ein Fahrzeug innerhalb weniger Stunden verschmutzen. Finden Sie ein Fahrzeug verunreinigt vor und möchten in diesem Zustand nicht damit fahren, haben Sie die Wahl: auf cambio-Kosten durch die Waschstraße zu fahren oder auf ein anderes Fahrzeug umgebucht zu werden.

    • Darf ich eine andere Person ans Steuer lassen?

      Ja, Sie dürfen eine weitere Person ans Steuer lassen, wenn Sie mit im Auto fahren.

      UND zwar wenn:

      1. die betreffende Person einen in Deutschland gültigen Führerschein besitzt UND den Führerschein mit sich führt, sowie
      2. Sie sich von der Fahrtauglichkeit dieser Person überzeugt haben.
      3. Personen bis zum Alter von 25 oder mit einem Führerscheinbesitz von unter 2 Jahren dürfen nur dann fahren, wenn sie cambio-Kunden sind und ein SiPack abgeschlossen haben.

      Ansonsten dürfen Sie das Fahrzeug niemandem überlassen - es sei denn, diese Person ist bei cambio als Ihr Fahrberechtigter registriert und besitzt eine PartnerCard. Dann kann Ihr Fahrberechtigter beim BuchungsService die Fahrt "übernehmen".

    • Darf ich im Auto rauchen?

      Nein, cambioAutos sind rauchfreie Zonen.

      Nicht nur die Gesamtheit der Nichtraucher, sondern auch der Großteil der Raucher bevorzugt rauchfreie cambioAutos.

      Deshalb: Rauchen verboten.

      Reklamationen erwünscht: bitte melden Sie es dem BuchungsService, wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Vornutzer diesen Punkt nicht ganz ernst genommen hat!

    • Muss ich den Sprit selbst bezahlen?

      Nein, die Kosten für den Treibstoff sind in den Fahrtkosten enthalten.

      In jedem Auto finden Sie eine Tankkarte, mit der Sie an den Vertragstankstellen bargeldlos tanken können.

      Sollten Sie einmal bei einer anderen Tankstelle tanken, legen Sie den Betrag aus und lassen uns die Quittung mit Ihrem Namen und Kundennummer sowie Fahrzeug zukommen. Mit der nächsten Rechnung wird der Betrag gutgeschrieben. Zum genauen Ablauf informiert Sie Ihre Geschäftsstelle.

      Da Treibstoffpreise zuweilen stark schwanken können, gibt es einen "Anpassungsvorbehalt". Durch den Anpassungsvorbehalt kann cambio kurzfristig auf höhere und niedrigere Treibstoffpreise reagieren.
      Es ist ein Zu- oder Abschlag von maximal 3 Cent je Kilometer möglich.

    • Dürfen Tiere ins Auto?

      Schon aus Rücksicht auf alle Tierhaarallergiker bitten wir Sie, auf den Transport von Haustieren gänzlich zu verzichten.

      Sollte eine Mitnahme dennoch einmal unumgänglich sein, reisen alle Tiere in artgerechten Transportkörben im Gepäckraum. Saugen Sie den Gepäckraum nach dem Transport aber auf jeden Fall gründlich aus.

      Achtung: Halten wir nach einem Tiertransport eine Sonderreinigung für notwendig, berechnen wir eine Mitarbeiterstunde mit 30 Euro!

    • Darf ich mit dem cambioAuto ins EU-Ausland?

      Ja, fast überall hin!

      Folgende Länder können Sie direkt bereisen: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Großbritannien, Irland, Italien, Nordirland, San Marino, Vatikan, Tschechische Republik, Ungarn.

      Eine spezielle Information zu Polen & Spanien:

      In das polnische Straßenverkehrsgesetz wurde am 10.10.2007 folgende Regelung aufgenommen: "Fahrer von Fahrzeugen, die im Ausland zugelassen sind und in Polen am Straßenverkehr teilnehmen, sind verpflichtet, eine auf ihren Namen ausgestellte Erlaubnis des Fahrzeughalters mitzuführen, sofern dieser in dem Fahrzeug nicht selber mitfährt."

      Eine ähnliche Regelung gilt für Spanien (Kanaren und Balearen sind allerdings grundsätzlich ausgeschlossen).

      Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an Ihre Geschäftsstelle, um eine Erlaubnis für die Fahrt nach Polen oder Spanien einzuholen.

      (Änderungen vorbehalten).

    • Wie werden Auslandsfahrten abgerechnet?

      Sie zahlen den Treibstoff - wir reduzieren den Kilometerpreis.

      Wenn Sie mit einem cambioAuto ins Ausland wollen und dort voraussichtlich auch tanken müssen ist das Ausfüllen eines Fahrtberichtes Pflicht. Das Tanken erfolgt insgesamt wie bei einer klassischen Autovermietung:

      Sie bezahlen den Treibstoff selbst, fahren aber zu einem geringeren Kilometerpreis.
      (siehe auch "Auslandsfahrten" unter Tarife und Versicherung).

      1. Beim Start füllen Sie den Fahrtbericht aus, tragen den Anfangskilometerstand ein und markieren das Wort "Auslandsfahrt".
      2. Ist das Fahrzeug nicht vollgetankt, tanken Sie bei der nächsten Tankstelle mit der Tankkarte auf Kosten von cambio voll.
      3. Alle weiteren Tankvorgänge (auch den Letzten kurz vor der Fahrzeugrückgabe!) bezahlen Sie selbst. Bitte bewahren Sie den Beleg Ihre letzten Tankens als Nachweis auf.
      4. Bei Abgabe vervollständigen Sie den Fahrtbericht mit End-Kilometerstand, Datum, Uhrzeit und Unterschrift.

    • Was tun, wenn ich mich verspäte?

      Bitte rufen Sie auf jeden Fall VOR Ablauf Ihrer Buchung den BuchungsService an.

      Es gibt dann zwei Möglichkeiten:

      - Ist im Anschluss an Ihre Buchung das Fahrzeug frei, können Sie zum regulären Zeitpreis Ihre Buchung verlängern.

      - Ist das Fahrzeug im Anschluss an Ihre Buchung belegt, muss Ihre Fahrt verlängert werden. In diesem Fall berechnen wir neben dem regulären Zeitpreis auch noch eine Verspätungsgebühr von 15 Euro pro betroffener Buchung. Unter bestimmten Umständen wird dieser Betrag an denjenigen Kunden als Ausfallgutschrift weitergegeben, dessen gebuchte Fahrt betroffen ist.

    • Was tun, wenn mein gebuchtes Auto doch nicht da ist?

      Bitte rufen Sie den BuchungsService an.

      An Stationen mit elektronischem Tresor geht das über die Taste "B" des Tastaturfeldes.

      In der Regel werden Sie dann sofort auf ein anderes Fahrzeug umgebucht.

      Die cambio-Statistik besagt, dass 0,25 Prozent der gebuchten Fahrten aus unterschiedlichen Gründen nicht stattfinden können - wir arbeiten daran, diesen Anteil weiter zu verkleinern.

    • Was tun, wenn mein Parkplatz bei Rückkehr besetzt ist?

      Bitte suchen Sie einen regulären Parkplatz in der Nähe (gegebenenfalls lösen Sie auch einen Parkschein) und melden das dem BuchungsService.

      Der BuchungsService wird den Nachnutzer informieren, dass das Fahrzeug nicht an dem gewohnten Ort steht.

      Oft ist cambio nicht berechtigt den Fremdparker kostenpflichtig abschleppen zu lassen, wenn der Parkplatz nicht gesichert war. Unser Team muss möglicherweise mehrmals kontrollieren, bis der Fremdparker den Parkplatz wieder verlassen hat.

      Alle Kosten aus diesem zusätzlichen Aufwand werden dem Verursacher in Rechnung gestellt.

    • Kann ich das Auto an einer anderen Station abgeben?

      Nein, ein cambioAuto muss immer zur gleichen Station zurück.

      Es ist nicht möglich, ein CarSharing-Auto an einer anderen als der Ursprungsstation abzugeben - weder in einer anderen cambio-Stadt, noch an einer anderen Station innerhalb der gleichen Stadt.

    • Welche Unterlagen befinden sich in den Fahrzeugen?

      Fahrberichte, Tankkarte, Bordbuch und Fzg-Schein.

      1. das Fahrtberichtsmäppchen
      - mit Fahrtberichten,
      - Kugelschreiber und
      - Tankkarte.
      Er befindet sich meist im Ablagefach der Fahrertür oder der Mittelkonsole;

      2. das Bordbuch
      - mit Schadenliste und Schadenskizzen,
      - Anleitungen zum spezifischen Fahrzeug-Typ,
      - Anleitungen zum Verhalten im Pannen oder Schadensfall,
      - Fahrzeugschein,
      - Grüner Versicherungskarte und
      - einem Kundenhandbuch.
      Das Bordbuch befindet sich meist im Handschuhfach oder im Ablagefach der Beifahrertür.

      3. die Fahrzeug-Bedienungsanleitung des Herstellers (meist im Handschuhfach).

    • Was mache ich bei einer Panne?

      Keine Sorge, Sie sind durch einen Schutzbrief (ggf. Hersteller-Assistance) versichert.

      Im Bordbuch finden Sie eine Anleitung - einschließlich der Telefonnummer einer rund um die Uhr besetzten Pannen(Assistance)-Notrufzentrale. Bitte entfernen Sie sich nicht vom Fahrzeug, bis der Schaden und das weitere Vorgehen geklärt sind.

      Rufen Sie bitte auf jeden Fall auch den BuchungsService an - dieser kann Sie unterstützen und muss gegebenenfalls nachfolgende Kunden umbuchen.

    • Was tun, wenn ich einen Unfall hatte?

      Als Erstes bitten wir Sie, Ruhe zu bewahren. Folgen Sie der Anleitung im Bordbuch.

      1. Sichern Sie die Unfallstelle, holen Sie gegebenenfalls Hilfe und rufen Sie in jedem Fall die Polizei. Unterschreiben Sie keine Schuldanerkenntnis.

      2. Rufen Sie schnellstmöglich den BuchungsService an. Dieser kann Ihnen helfen, nimmt die allgemeinen Daten zum Unfall und Unfallhergang auf und klärt mit Ihnen bei Bedarf den Verbleib des Fahrzeuges ab.

      3. Übergeben Sie dem Unfallgegner das Blatt mit den cambio-Kontaktdaten aus dem Bordbuchkapitel "Unfall+Panne".

      4. Notieren Sie bitte die "Tagebuch"-Nummer des Unfallprotokolls (ggf. erhalten Sie eine Kopie) und lassen uns diese zusammen mit dem ausgefüllten Europäischen Unfallbericht (Sie finden ihn im Bordbuch) so schnell wie möglich zukommen.

      Hinweis: Auch bei sogenannten Bagatellunfällen rufen Sie bitte immer die Polizei (z.B. bei Parkschäden mit Fahrerflucht) und nehmen Sie nach Möglichkeit Kontaktdaten von Zeugen auf.

      Die gesamte weitere Schadensabwicklung übernimmt cambio.

    • Was tun, wenn ich meine cambioCard verloren habe?

      Um eine neue Karte zu bekommen rufen Sie Ihre Geschäftsstelle an.

      Keine Sorge. Niemand kann mit Ihrer cambioCard auf Ihre Kosten fahren, solange Sie nicht die PIN mit der Karte gemeinsam verloren haben. Die alte cambioCard wird gesperrt und Sie vereinbaren, wie Sie am schnellsten an Ihre Ersatzkarte kommen.

      Außerhalb der Geschäftszeiten rufen Sie bitte den BuchungsService an. Ihre Geschäftsstelle meldet sich dann am folgenden Arbeitstag, um die weiteren Schritte mit Ihnen zu besprechen.

    • Was tun, wenn ich meine PIN vergessen habe?

      Bitte rufen Sie Ihre Geschäftsstelle oder den telefonischen BuchungsService an.

      Sie erreichen den telefonischen BuchungsService unter:
      0421 - 794 66 43.

      Die Telefonnummer Ihrer Geschäftsstelle finden Sie auf der cambioCard und auf der cambio-Website unter Kontakt.

    • Kann ich auch in anderen Städten fahren?

      Ja, Sie haben vielfältige Möglichkeiten.

      a. CarSharing in den cambio-Städten in Deutschland (Aachen, Berlin, Bielefeld, Bonn, Bremen, Bremerhaven, Eschweiler, Hamburg, Herzogenrath, Köln, Lüneburg, Oldenburg, Saarbrücken, Uelzen, Winsen und Wuppertal) und in allen wichtigen Städten in Belgien (z.B. Antwerpen, Brügge, Brüssel, Lüttich). Sie benötigen dafür nur Ihre persönliche cambioCard. Buchen können Sie wie gewohnt im Internet, per Telefon oder unterwegs mit der cambioApp.

      Wenn Sie ein Fahrzeug eines Partners in einer anderen Stadt quernutzen möchten, dann prüfen Sie bitte in welcher Wagenklasse das Fahrzeug fährt. Die Informationen darüber finden Sie auf der Website des entsprechenden Partnerunternehmens.

      b. CarSharing in Partnerstädten:
      - In den "stadtmobil"-Regionen Hannover, Rhein-Main
      (Frankfurt-Offenbach), Rhein-Neckar (Heidelberg-Mannheim), Rhein-Ruhr (Düsseldorf-Essen), Stuttgart, Südbaden und Karlsruhe-Pforzheim können Sie stadtmobil- Fahrzeuge genauso nutzen wie cambioAutos. Sie benötigen auch hier nur die persönliche cambioCard mit der PIN. Das Gleiche gilt für die Fahrzeuge der Partnerunternehmen Stattauto Kiel-Lübeck, confishare Ulm und Stadtteilauto Münster / Osnabrück

    • Bezahle ich in Deutschland und Belgien das Gleiche?

      Fahrzeugkosten und Mehrwertsteuer sind in Belgien höher als in Deutschland. Entsprechend liegen die Fahrtkosten in Belgien etwa 10 Prozent über den Kosten in Deutschland.

      Deutsche cambio-Kunden fahren in Belgien im belgischen "Bonus-Tarif".
      Zur Information finden Sie hier die Tarife bei cambio Belgien.

      Belgische cambio-Kunden fahren in Deutschland im deutschen "Aktiv-Tarif".
      Zur Information finden Sie hier die Tarife bei cambio Deutschland.

    • Gilt meine cambioCard auch außerhalb von cambio?

      cambio arbeitet mit anderen CarSharing-Unternehmen zusammen.

      Bei diesen Unternehmen können Sie als cambio-Kunden CarSharing-Fahrzeuge direkt buchen und mit Ihrer persönlichen cambioCard auch fahren:

      - Stattauto Kiel

      - Stattauto Lübeck

      - Stadtteilauto Münster

      - stadtmobil in den Regionen Hannover, Rhein-Main (Frankfurt-Offenbach), Rhein-Neckar (Heidelberg-Mannheim), Rhein-Ruhr (Düsseldorf-Essen) und Karlsruhe/Pforzheim.

  • Aussteigen Ich habe leider keinen Bedarf mehr: Wie flexibel kann ich wieder aussteigen? Was muss ich beachten?
    • Ich habe keinen Bedarf mehr - was muss ich tun?

      Bitte reichen Sie Ihre Kündigung schriftlich oder per E-Mail ein, im Kundenbereich können Sie auch online kündigen.

      Lebensumstände ändern sich: wenn Sie zum Schluss gekommen sind, dass Sie unseren Service nicht mehr benötigen, hoffen wir, dass Sie zufrieden waren.

      Kündigen können Sie zu jedem Monatsende - es reicht, wenn wir die Kündigung zwei Wochen vorher erhalten.

      Sie können natürlich bis zum letzten Tag vor dem Kündigungstermin mit cambio fahren. Damit die Kündigung wirksam wird, bitten wir Sie, die cambioCards spätestens am ersten Arbeitstag des folgenden Monats in der Geschäftsstelle abzugeben - ansonsten berechnen wir pro cambioCard 10 Euro.

    • Wie ist das mit der Abschlussrechnung?

      Die letzte Rechnung erhalten Sie um den 10. Tag des Folgemonats.

      Acht Tage nach Rechnungsdatum ziehen wir letztmalig den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto ein. Danach erlischt die Einzugsermächtigung.

      Sollten Sie den Finanzierungsbeitrag oder ein cambio-Depot eingezahlt haben, werden diese mit den ausstehenden Beträgen verrechnet und die Differenz Ihrem Konto gut geschrieben.

  • eMobil einfach - elektrisch - unterwegs
    • Warum muss ich meine Fahrstrecke vorab schätzen?

      Die aktuelle Akkutechnik lässt leider nur eine begrenzte Reichweite zu.

      Damit Sie sich sicher sein können, ein Auto mit genügend Energie für Ihre Fahrt zu erhalten, geben Sie beim Buchen außer Fahrtbeginn und -ende auch ihre geschätzte Fahrstrecke an.

      cambio garantiert, dass die Akkus für diese Strecke ausreichend Strom bereithalten.

    • Wieso kann ich nicht mehr als 60 Kilometer buchen?

      Die maximale Reichweite des Elektroautos ist größer, aber von vielen Faktoren abhängig.

      Fahrweise, Wetter, eine eingeschaltete Heizung, Klimaanlage, Lüftung und Radio wirken sich auf die Akkuladung aus und reduzieren die Reichweite.

      Wir haben das eMobil ausgiebig getestet und wollen, dass Sie sich während Ihrer Fahrt keine Gedanken um den Ladezustand des Akkus machen müssen.

      Daher haben wir die buchbare Strecke auf 60 Kilometer begrenzt. (Je nach Jahreszeit kann der Zoe von Renault auch mit einer maximalen Reichweite von 90 Kilometern gebucht werden.)

      Für die Mehrzahl der CarSharing-Fahrten reicht diese Distanz allerdings vollkommen aus.

    • Wieso kann ich nicht länger als 20 Stunden buchen?

      Der Ladevorgang, um den Akku vollständig zu laden, braucht Zeit.

      Die maximale Buchungszeit von 20 Stunden reicht für die meisten Fahrten aus.

      Sollten Sie ein Auto länger benötigen, können Sie natürlich Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb buchen.

    • Wie werden die Kilometer berechnet?

      Für die Abrechnung ermitteln wir anhand des Kilometerstandes am Tacho die exakte Kilometerzahl.

      Die Kilometer-Reichweite in der Armaturenanzeige wird vom Auto dagegen regelmäßig berechnet und angepasst.
      Diese hängt von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt von der Fahrweise. Es handelt sich dabei also um eine Schätzung der noch erwartbaren "Rest"-Reichweite. Diese Schätzung erfolgt anhand vorheriger Fahrten.

    • Kann ich ein Elektroauto auch spontan buchen?

      Sie können das eMobil so buchen wie jedes andere cambioAuto auch, spontan oder lange im Voraus.

      Das eMobil ist zwar vom Antrieb her eine technische Innovation, die etwas anders funktioniert - gleichzeitig ist es aber auch einfach "nur" ein Auto.

      Die Buchungssoftware sucht Ihnen das Auto heraus, das für Ihre Fahrt passend ist.

    • Was ist vor Fahrtantritt an der Ladestation zu beachten?

      Bitte Schadenkontrolle am Fahrzeug UND an Ladestation und -Kabel durchführen.

      Die bei cambio gewohnte Schadenkontrolle vor Fahrtantritt ist ein Muss.
      Schäden am Auto sind sofort dem BuchungsService zu melden.

      Beim eMobil gilt es zusätzlich auch die Ladesäule und das Kabel auf Beschädigungen zu kontrollieren.

      Unser Fuhrparkteam ist regelmäßig an der Station. Ihre Schadensmeldung hilft uns aber im Fall einer Beschädigung schneller reagieren zu können.

    • Gibt es eine Anleitung für die Ladesäule?

      Ja - vor Ort direkt an der Ladesäule und im Bordbuch im Auto.

      Eine der wesentlichen Neuerungen ist die Ladestation. Sie ist beim Elektroauto gewissermaßen die "Zapfsäule" für den Strom.
      Anders als bei einem Auto mit konventionellem Treibstoff muss die Verbindung zwischen Auto und Ladesäule vor Fahrtantritt getrennt und nach Fahrtende zum Laden wieder hergestellt werden.

      Wir wissen, dass der Umgang mit der Ladestation ungewohnt ist.

      Um sich im Vorfeld zu informieren, finden Sie eine Anleitung auch auf der Website im eMobil Bereich unter Service.

    • Was ist zu tun, wenn der Ladevorgang am Fahrtende nicht startet?

      Prüfen Sie bitte nochmal, ob Sie alle Schritte in der Anleitung durchgeführt haben. Im Zweifel den BuchungsService anrufen.

      Haben Sie die Schritte auf der Ladesäule befolgt? Sind keine Beschädigungen an Ladestation und -kabel zu erkennen?
      Sollte sich der Ladevorgang trotzdem nicht starten lassen, melden Sie dies bitte umgehend dem BuchungsService.
      Gemeinsam lässt sich der Fehler leichter finden.

      Wenn nicht, können wir umgehend reagieren und einen Techniker informieren.

    • Was muss ich tun, wenn die im Auto angezeigte Reichweite geringer ist als meine gebuchte Strecke?

      Bitte informieren Sie umgehend den BuchungsService, Sie werden dann auf ein anderes Fahrzeug umgebucht.

      Wenn die angezeigte Reichweite im eMobil nicht Ihrer gebuchten Fahrstrecke entspricht, gilt das Auto als nicht einsatzbereit.
      In einem solchen Fall ist es also möglich, dass für Ihre Fahrt nicht genügend Energie zur Verfügung steht.

    • Ich kenne nur Schaltwagen, was ist beim eMobil anders?

      Das eMobil hat ein Automatikgetriebe.

      Ein Automatikfahrzeug unterscheidet sich leicht von einem Schaltwagen. Insbesondere die fehlende Kupplung fällt sofort auf.
      Daher gilt: Das linke Bein brauchen Sie in einem Automatikfahrzeug nach dem Einsteigen nicht mehr.

      Gas geben und Bremsen, das machen Sie wie gewohnt nur mit dem rechten Fuß.

      Vor dem Anfahren Bremse drücken und von "P" (Parken) auf "D" (Drive) schalten. Sobald Sie das Bremspedal leicht lösen, fährt das eMobil langsam los ("Kriechgas").

      Beachten Sie:
      Beim Parken können Sie den Zündschlüssel nur abziehen, wenn auch der Parkmodus "P" eingelegt ist.

    • Muss ich jedes Mal den Ladevorgang starten?

      Ja - je mehr Energie getankt werden kann, desto besser.

      Es kann vielleicht vorkommen, dass Sie das eMobil an der Station nur abstellen und Ihre Fahrt später fortsetzen wollen.

      Auch in so einem Fall starten Sie bitte den Ladevorgang.

      Dies beeinflusst Ihre Buchung in keinster Weise, sorgt aber für mehr Energie und damit mehr Reichweite für nachfolgende Fahrten.

    • Beeinflusst meine Fahrweise die verfügbare Reichweite?

      Ja, bleiben Sie im grünen "ECO-Bereich" - dann sind Sie optimal unterwegs.

      Unnötiges Beschleunigen und Abbremsen, beziehungsweise sportliches Fahren verringert die erzielbare Reichweite einer Fahrt deutlich.

      Wenn Sie Sie im grünen "ECO-Bereich" fahren, ist die Reichweite am höchsten.

      Der Zoe von Renault drosselt im ECO Modus automatisch die maximale Geschwindigkeit auf 96 km/h.

    • Kann ich Klimaanlage und Heizung nach meinem Bedarf nutzen?

      Natürlich, nutzen Sie das eMobil wie jedes andere Auto auch.

      Heizung, Klimaanlage oder Lüftung dienen einerseits Ihrem Komfort, aber andererseits auch der Fahrsicherheit.

      Bitte setzen Sie trotzdem die Stromverbraucher so sparsam wie möglich ein, da diese die Reichweite stark beeinträchtigen können.

    • Was tun, wenn die Batterien doch mal leer sind?

      Rufen Sie sofort den BuchungsService an.

      Das vorhandene Ladekabel dient nur für den Notfall!

      cambio ist die Betankung mit Ökostrom wichtig. Kosten für das Laden außerhalb der Station und unabhängig von Notfällen werden von cambio nicht erstattet.

      Bitte informieren Sie in jedem Fall den BuchungsService.

Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung?

Wenden Sie sich an Ihr lokales Kundenoffice.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.
Mehr Informationen finden Sie Sie in der Datenschutzerklärung.