Datenschutzinformationen für Bewerbungen

nach Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Art. 13 (Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person), Art. 14 (Informationspflicht, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden) und Art 21 (Widerspruchsrecht).

Verantwortliche Stelle:

Die verantwortliche Stelle ist das cambio-Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben.

Name und Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten:

Für alle cambio-Unternehmen außer cambio Lüneburg:
Stefan Weisfeld
Mathildenstr. 17
28203 Bremen
Deutschland
E-Mail: Stefan Weisfeld

Für cambio Lüneburg:
Sebastian Ernst
E-Mail: ernst@campuslueneburg.de

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden:

- Personenstammdaten (z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift)
- Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummern, E-Mail-Adressen)
- Bewerbungsunterlagen
- Lebenslauf
- Zeugnisse

Herkunft der Daten:

- Wir erhalten die oben genannten Daten von Ihnen.
- Wenn Sie sich über ein anderes cambio-Unternehmen oder über eine Personalvermittlungsagentur bewerben, erhalten wir die Daten von diesen Stellen.

Dauer der Datenspeicherung:

Führt die Bewerbung nicht zur Begründung eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses, speichern wir die uns zur Verfügung gestellten Informationen maximal 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Innerhalb dieser Zeit wird die Bewerbung geprüft und die Informationen stehen bis zum Ablauf der Speicherdauer zur Verfügung, auch um spätere Anfragen qualifiziert beantworten zu können.

Führt die Bewerbung zur Begründung eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses, sind die Bewerber dann verpflichtet, die zur Begründung eines Arbeitsverhältnisses notwendigen Daten zu ergänzen, z. B. Sozialversicherungsdaten. Diese Daten werden nach Ende des Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses maximal zehn Jahre gespeichert, sofern nicht andere Vorschriften längere Aufbewahrungsfristen vorschreiben.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sind für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses für dessen Durchführung oder Beendigung oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich.

Verarbeitungsgrundlage: Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung sind Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO und § 26 Abs. 1 BDSG-neu sowie weitere gesetzliche Vorgaben, aus denen sich im Falle der Begründung von Arbeitsverhältnissen Speicherobliegenheiten ergeben, z. B. § 147 AO, § 257 HGB, § 35 Abs. 1 SRVwV etc.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Es erfolgt kein Datentransfer an Dritte, insbesondere auch nicht in ein anderes Land.

Ihre Rechte:

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

Widerspruchsrecht:

Grundsätzlich besteht nach Artikel 21 EU DS-GVO das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch cambio.
Allerdings weisen wir darauf hin, dass eine Bewerbung und ein Beschäftigungsverhältnis dann nicht mehr möglich sind.

Sollten Sie diese Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an:

Datenschutzbeauftragter aller cambio-Unternehmen außer cambio Lüneburg:
Stefan Weisfeld
Mathildenstr. 17
28203 Bremen
Deutschland
E-Mail: Stefan Weisfeld

Für cambio Lüneburg:
Sebastian Ernst
E-Mail: ernst@campuslueneburg.de

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

Bei grundsätzlichen Bedenken/Beschwerden im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden. Eine Übersicht der Datenschutz-Aufsichtsbehörden finden Sie auf der Internet-Seite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (bfdi) www.bfdi.bund.de bzw. https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Pflicht zur Bereitstellung von Daten und Folgen einer Nichtbereitstellung:

Im Rahmen Ihrer Bewerbung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für den jeweiligen Zweck erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel eine Bewerbung nicht berücksichtigen können.

E-Mails:

Wir weisen darauf hin, dass bei der Datenübertragung per E-Mail ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht gewährleistet ist.

Stand: November 2018

Download: