Presse

19. März 2019 (cambio Deutschland)

cambio überzeugt durch umweltfreundliche Flotte

In Zeiten von Klimawandel und drohenden Diesel-Fahrverboten ist es für Unternehmen wichtig, ihre Fahrzeugflotte möglichst umweltfreundlich aufzustellen. Der CarSharing-Anbieter cambio zeigt anschaulich, wie eine ökologische Flotte zusammengesetzt sein kann.

Bremen, 19. März 2019: Eine Auswertung der Verbrauchswerte der CarSharing-Flotte in Hamburg hat ergeben, dass ein Fahrzeug im Durchschnitt 6,3 Liter Treibstoff pro 100 Kilometer verbraucht. Damit liegen die Fahrzeuge rund 14 Prozent unter dem bundesweiten Durchschnittsverbrauch (BMVI, Verkehr in Zahlen 2017/2018).

"Der durchschnittliche Verbrauch unserer Fahrzeuge ist generell höher als es aus den kombinierten Verbrauchsangaben der Hersteller hervorgeht", erklärt Bettina Dannheim, Geschäftsführerin und Leitung Fuhrpark der cambio-Gruppe. "Das liegt daran, dass die Fahrzeuge überwiegend im Stadtverkehr unterwegs sind. Hier ist der Spritverbrauch höher als bei Überlandfahrten. Umso erfreulicher ist es, dass wir mit unserer Erhebung aufzeigen, dass es uns gelingt, die Flotte spritsparend und damit umweltfreundlich aufzustellen."

Die gesamte cambio-Flotte besteht derzeit zu 80 Prozent aus Kleinwagen (u. a. Ford Fiesta, Toyota Aygo oder Yaris), 15 Prozent aus Kompaktklasse und Utilities, und zu 5 Prozent aus Transportern und Bussen. Der Anteil der elektrisch betriebenen Fahrzeuge liegt bei über 5 Prozent. Die ausschließlich mit Ökostrom betriebenen E-Mobile sind somit emissionsfrei unterwegs. "Wir halten eine alltagstaugliche Auswahl von Fahrzeugmodellen vor. In der Praxis zeigt sich jedoch deutlich, dass für den Großteil der Fahrten Kleinwagen völlig ausreichen. Das erklärt die 8o Prozent Kleinwagen in unserer Flotte", so Dannheim.

Die Beschaffenheit der Fahrzeugflotte und dessen Umweltfreundlichkeit ist auch ein Kriterium zur Vergabe des Umweltsiegels Blauer Engel. Für die Dienstleistung CarSharing wurde cambio wiederholt mit dem Umweltsiegel ausgezeichnet. "Wir werden den Markt auch weiterhin beobachten und stets zugunsten einer umweltfreundlichen Technik entscheiden, insofern diese mit der Wirtschaftlichkeit des CarSharing-Betriebs vereinbar ist."

Unternehmen können durch die Nutzung von CarSharing nicht nur den Aufwand für den Unterhalt eines eigenen Fahrzeug-Pools einsparen. Die Nutzung der cambio-Flotte verringert zudem ihren ökologischen Fußabdruck.

Weitere Infos und druckfähiges Bildmaterial finden Sie im Bereich Pressefotos.

Für Rückfragen und weitere Informationen:
Arne Franke | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der cambio-Gruppe
Telefon: 0421 - 98 96 94 3481 | Mobil: 0160 - 45 55 65 8
E-Mail: Arne.Franke@cambio-CarSharing.com

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.
Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.