Presse

7. Mai 2018 (cambio Bremen)

Studie bestätigt positive Effekte von stationsbasiertem CarSharing

Bremen, 07.05.2018: Ein CarSharing-Fahrzeug ersetzt 16 Fahrzeuge im Privatbesitz. Zu dem Ergebnis kommt die vom Bremer Senat für Umwelt, Bau und Verkehr beauftragte Studie. Über 1.500 Bremer CarSharing-Kunden wurden in der unabhängigen Umfrage nach ihren Mobilitätsgewohnheiten befragt. Die Ergebnisse der Umfrage bestätigen die Erkenntnisse aus unternehmenseigenen Kundenbefragungen durch cambio.

Insgesamt haben die rund 15.000 CarSharing-Kunden in Bremen bereits 5.000 private Pkw ab- oder nicht angeschafft. Dabei spielen für die Umfrageteilnehmer neben Kosten und Aufwand für die Fahrzeugwartung auch mangelnde Wirtschaftlichkeit eine Rolle. Zudem wird der Umweltschutz-Aspekt als Begründung aufgeführt.

"Fünftausend Autos weniger auf Straßen und Parkflächen ist ein schönes Etappenziel", meint Kerstin Homrighausen, Geschäftsführerin von cambio Bremen. "Die ursprüngliche Vision der Firmengründer, weniger Autos in den Straßen stehen zu haben, treibt uns heute noch an. Deshalb werden wir weiter daran arbeiten, dass sich die Anzahl der Fahrzeuge im Stadtverkehr verringert."

Weiter belegt die Studie, dass CarSharing-Kunden häufig mit Verkehrsmitteln im Umweltverbund unterwegs sind. So legen sie ihre alltäglichen Wege öfter auch mit dem Rad, Bus und Bahn oder zu Fuß zurück der Pkw wird der Studie zufolge von CarSharing-Nutzern nur noch halb so viel bewegt als in einem durchschnittlichen Bremer Haushalt. Durch die Verlagerung von Fahrten auf den Umweltverbund leistet CarSharing einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Luftreinhaltung.

Bei der Auswahl der cambio-Flotte auf den ökologischen Fußabdruck geachtet. Mit einem durchschnittlichen Wert von 94 g/km CO2 sind die cambio-Autos im Vergleich zum Mittelwert der Neuzulassungen in Deutschland (127,4 g/km) sparsam unterwegs. Die E-Fahrzeuge in der cambio-Flotte werden mit Ökostrom aus erneuerbaren Energien geladen.

Derzeit betreibt cambio Bremen 331 CarSharing-Fahrzeuge für 14.800 Kunden an 91 Stationen in Bremen und Bremerhaven.

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie im Pressebereich.

Für Rückfragen und weitere Informationen:
Jutta Kirsch | cambio StadtAuto Bremen CarSharing GmbH
Telefon: 0421 - 79 270 -641 | E-Mail: Jutta.Kirsch@cambio-Carsharing.de

downloaddownload Download: tr_Endbericht_Bremen_.pdf (5.686 kB)
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.
Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.