Informationen rund um das Corona-Virus (Covid-19)

Liebe cambio-Kundin, lieber cambio-Kunde,

das Thema "Corona" beschäftigt uns alle. "Bleiben Sie Zuhause, wenn Sie nicht unbedingt raus müssen!" ist der Appell an uns alle, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Dieser Appell hat auch Auswirkungen auf unsere Dienstleistung. Was das konkret heißt, haben wir für Sie hier zusammengefasst. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Ihr cambio-Team

Eingeschränkte persönliche Erreichbarkeit

Wir sind für Sie da:

Neukunden bzw. neue Fahrberechtigte, die eine cambio-Card benötigen, wenden sich bitte an ihre örtliche Geschäftsstelle oder an eine noch offene Vertriebsstelle. Erreichbarkeitszeiten der Geschäftsstelle sowie tagesaktuelle Öffnungszeiten der Vertriebsstellen finden Sie hier: Kontakt.

Für alle anderen Anliegen erreichen Sie unseren Kundenservice telefonisch oder per E-Mail.

Bitte benutzen Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt eine E-Mail. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden sich derzeit im Home-Office, dort ist eine Nachricht per E-Mail häufig einfacher zu beantworten als ein Telefonanruf.

Bitte beachten Sie, dass sich unsere Erreichbarkeit jederzeit kurzfristig ändern kann.

Bitte per App oder über die Website buchen

Unser telefonischer Buchungsservice ist rund um die Uhr für Sie da. Es ist im Moment aber nötig, auch hier das Team zu verkleinern, um persönliche Kontakte zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglichst zu vermeiden. Daher sollte das Rufaufkommen so niedrig wie möglich sein. Wir möchten Sie daher bitten, Ihre Buchungen, Verlängerungen oder Stornierungen vorzugsweise per App oder über die Website vorzunehmen.

So haben wir ausreichend Zeit für Ihre Fragen zu einer Fahrt oder für Schadensmeldungen. Vielen Dank.

Reinigung der Fahrzeuge und Hygienetipps

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig von unserem Fuhrparkservice gewartet und fachkundig gereinigt. Bei der Reinigung konzentrieren wir uns in der aktuellen Situation verstärkt auf den Fahrzeuginnenraum. Die Kontaktflächen wie das Lenkrad, der Schalthebel oder die Türgriffe werden bei jeder Reinigung zusätzlich desinfiziert.

Da wir die Reinigung des Fahrzeuginnenraums nicht nach jeder Fahrt vornehmen können, besteht der wirkungsvollste Schutz für Sie darin, die allgemeinen Hygiene-Regeln des Robert-Koch-Instituts zu beachten. Dazu gehört unter anderem, Augen, Mund und Nase nicht mit den Händen zu berühren und die Hände regelmäßig sorgfältig zu waschen.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, bitten wir Sie, vor Ihrer Fahrt die Kontaktflächen selbst zu desinfizieren und während der Fahrt Einmal-Handschuhe zu tragen.

Gemeinschaftlich durch die Krise

Der Shutdown der letzten Wochen hat uns wirtschaftlich hart getroffen. Im April sind die Buchungen um bis zu 50 Prozent zurückgegangen und damit natürlich auch die Umsätze. Die Kosten für Stellplatz- und Büromieten sowie die Gehälter fallen aber weiterhin an. Ein Kredit der Bundesregierung wird uns zahlungsfähig halten. Er wird uns aber langfristig belasten und unsere künftigen Handlungsmöglichkeiten stark einschränken.

Deshalb möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bitten. Ob mit einem kleinen oder einem größeren Betrag - er wird uns dabei helfen, uns durch diese Krise zu manövrieren.

So können Sie uns konkret helfen:

Erste Möglichkeit: Das Soli-Auto

Unterstützen Sie uns, indem Sie ein Soli-Auto buchen. Sie finden eine eigens eingerichtete "Soli-Station" im fiktiven Stadtteil "Solidarität" mit buchbaren Fahrzeugen, die es real nicht gibt. Sie können die Fahrzeuge also nicht tatsächlich nutzen.

Buchen Sie eines dieser Fahrzeuge für eine, zwei oder mehr Stunden. Der Zeitpreis ist Ihr Solidaritätsbeitrag an uns. Das Soli-Auto fährt in der Preisklasse M. Der Zeitpreis richtet sich also nach Ihrem individuellen Tarif. Zum Beispiel unterstützen Sie uns mit der Buchung von 3 Stunden im Aktiv-Tarif mit 6,60 Euro. Oder mit einer Stunde im Basis-Tarif mit 4,00 Euro.

Sollten Sie zur gewünschten Uhrzeit kein Fahrzeug mehr zur Buchung finden, sind die Autos bereits von Ihren Mitkunden und -kundinnen solidarisch gebucht. Bitte weichen Sie dann einfach auf einen anderen Tag oder eine andere Uhrzeit aus.


Zweite Möglichkeit: Stationspatenschaft

Unsere cambio-Stationen sind, neben den Fahrzeugen selbst, das Herzstück unseres Angebots. Mit einem dichten Netz schaffen wir ein attraktives Angebot für ein Leben ohne eigenes Auto. "Das Auto ganz in Ihrer Nähe" ist unser Ziel und soll es auch bleiben. Die Stellplatzkosten nehmen neben den Fahrzeugkosten einen großen Platz in unseren Ausgaben ein.

Sie können uns unterstützen, indem Sie eine Patenschaft in Höhe von monatlich 30 Euro für Ihre Wunsch-Station übernehmen und damit einen Teil der Stellplatzkosten decken.

Falls Sie sich für diese Unterstützungsvariante interessieren, schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Wunsch-Station und der Dauer der Patenschaft an Ihre cambio-Geschäftsstelle. Schreiben Sie uns bitte auch, ob Sie eine virtuelle "Patenschaftsplakette" in der Stationsbeschreibung wünschen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.
Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.